Maria Saal stellt klar: “Wir ziehen nicht zurück!”

In den letzten Tagen tauchten Gerüchte auf, wonach der SK Maria Saal sich überlegt, die Kampfmannschaft der Kärntner Liga nächste Saison nicht mehr ins Rennen zu schicken. Der langjährige Ligaklub verzeichnet zwar einen massiven Umbau, der Spielbetrieb steht aber nach Nachfrage von Ligaportal nicht zur Disposition.


Groess Sobe A112327
Geht mit Maria Saal auch in die nächste Ligasaison: Hans Gröss

Sportmanager Helmut Ofner kann sich nicht so recht erklären, worauf diese Gerüchte basieren: “Es ist schon richtig, dass wir zahlreiche Abgänge zu verzeichnen haben. Zugleich arbeiten wir mit Hochdruck an einer neuen Truppe”, betont Ofner.


Team wird umgebaut

Transferdetails will der Funktionär noch nicht veröffentlichen, es laufen “zahlreiche Gespräche”, er will den nächsten Kader zeitgerecht präsentieren: “Das braucht seine Zeit!” Das ausstehende Nachholspiel gegen St. Michael/Bl. (26.06.) bestreiten die Domkicker mit einem “gemischten Team”, sprich Neuzugänge aus der Winterwechselzeit und dem bestehenden Stamm. Da will Maria Saal auch Rückschlüsse ziehen, wo noch zum Nachjustieren ist.

Trainer Hans Gröss präzisiert die Vorhaben der nächsten Wochen: “An diesem Wochenende haben wir im Freundschaftsspiel gegen Rückersdorf schon ein paar Testpiloten am Start.” Er geht demnach davon aus, in der nächsten Saison ein “Team zu coachen, das auch etwas darstellt.”