Darko Djukic neuer Cheftrainer bei Köttmannsdorf!

ASKÖ Köttmannsdorf präsentiert nach einem wechselhaften Herbst einen neuen Cheftrainer. Es handelt sich dabei um Darko Djukic, bis zuletzt bei DSG Sele Zell engagiert. Ligaportal führte ein kurzes Interview.

 

Ligaportal: „Darko, Sie wurden als neuer Trainer von Köttmannsdorf vorgestellt. Wann geht es mit Ihrer neuen Truppe am Trainingsplatz los?“
Djukic: „Am 9. Jänner starten wir mit unseren Frühjahresvorbereitungen.“

Ligaportal: „Sie waren bereits mit ATUS Ferlach in der Kärntnerliga, allerdings ist das schon länger her. Wie groß ist die Umstellung auf die neue Spielklasse?“
Djukic: „Ich habe Köttmannsdorf stets mitverfolgt, war bei vielen Spielen, kenne die Leute. Das wird keine große Umstellung sein.“

Ligaportal: „Was sind die Ziele mit Köttmannsdorf?“
Djukic: „Wir befinden uns in einer Position, wo es nach oben wie nach unten sehr knapp zugeht. Sechs Punkte sind es zur Spitze, aber auch sechs Punkte zum letzten Platz. Wir wollen uns natürlich nach oben orientieren.“

Ligaportal: „Zeichnen sich Zu- & Abgänge ab?“
Djukic: „Einen jungen Spieler zieht es weg. Bei Neuzugängen sind wir sicher für junge Spieler, die zu uns passen, offen. Das gute Nachwuchsprogramm von Köttmannsdorf ist aber auch eine Aufgabe für mich, in den nächsten Halbsaisonen wollen wir da einige einbauen.“

Ligaportal: „Bringen Sie auch einen Co-Trainer mit?“
Djukic: „Ich hoffe, dass Christian Hutter die Zeit findet, als Co-Trainer weiterzumachen.“


 


Transfers Kärnten

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter