Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Unglaublich - Bleiburg schießt auch den SAK ab!

SAK Klagenfurt
SVG Bleiburg

SAK Klagenfurt empfing am Freitag vor heimischem Publikum den Tabellensechsten SVG Bleiburg und wollte unbedingt drei Punkte einfahren. Das letzte Aufeinandertreffen entschied SAK Klagenfurt mit 3:0 für sich. Diesmal war man zwar gewarnt, da Bleiburg richtig stark in das Frühjaht startete, doch das am Ende ein 0:3 auf der Anzeigetafel stehen wird, hatte wohl niemand so richtig gedacht. 

innerkrems

Skidorado Innerkrems -  noch bis Sonntag, den 8. April geöffnet!

Adnan Besic trifft nach 38 Minuten

In den ersten 30 Minuten trifft keine der beiden Mannschaften ins Tor und so steht es nach einer halben Stunde noch 0:0. Die Teams tasten sich eher vorsichtig ab udn echte Großchancen bleiben vorerst noch Mangelware. Bleiburg wird aber immer sekbstbewusster und aktiver und wird dafür auch knapp vor der Pause noch belohnt. Adnan Besic versenkt das runde Leder nach tollem Assist von Matthias Knauder im Eckigen - neuer Spielstand nach 38 Minuten: 0:1. In weiterer Folge macht Schiedsrichter Manfred Krassnitzer einen Schlussstrich unter die erste Halbzeit und schickt die Kicker in ihre Kabinen. Sobe web A72126

Bleiburg macht den Sack zu

Adnan Besic nützt in Minute 55 eine Schwäche der Gegenspieler und verwertet zum 0:2. Erneut ist Knauder der Assistgeber. Der SAK ist jetzt gefordert, zeigt aber keine echte Reaktion, was auch die Zuschauer im Sportpark Welzenegg verwundert zur Kenntnis nehmen müssen. In Minute 93 setzt Adnan Besic mit einem verwandelten Elfmeter, nach einem Foul an Leon Djerdi, zum 0:3 den Schlusspunkt in dieser Partie. Danach pfeift der Unparteiische das Spiel ab und SVG Bleiburg darf sich über drei verdiente, aber vielleicht doch nicht erwartete, Punkte im Auswärtsspiel gegen den Titelkandidaten freuen.

Mario Romac, Trainer der SVG Bleiburg: "Im Herbst haben wir gegen stärkere Gegner mit Glück gewonnen. Diesmal war der Sieg hochverdient. Wir haben das Spiel kontrolliert und waren klar die bessere Mannschaft."

Goran Lucic, sportlicher Leiter des SAK Klagenfurt: "Das Ergebnis sagt alles. Bleiburg war schlauer und hat sich den Sieg verdient. Wir sind enttäuscht. So kann man sich keine Punkte erwarten."

Die Besten: keiner bzw. Besic, Pauschallob

Foto: Sobe

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Gewinner der Runde

Domenik Steiner vom ASKÖ Gmünd hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 42 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung