Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Bleiburg und Köttmannsdorf mit gerechter Punkteteilung

SVG Bleiburg
Köttmannsdorf

Am Samstag empfing SVG Bleiburg vor eigenem Publikum den Tabellenvierzehnten ASKÖ Köttmannsdorf. Das Ziel der Heimischen war klar: drei Punkte sollen die Fans zum Jubeln bringen und den tollen Lauf prolongieren. Daraus wurde zwar nichts, trotzdem konnte man im Lager der beiden Mannschaften zufrieden sein, denn es stand am Ende ein gerechtes 1:1-remis auf der Anzeigetafel. 


Lovro Plimon bringt SVG Bleiburg früh in Front

Gleich in den ersten Minuten bearbeitet SVG Bleiburg die gegnerische Abwehr, agiert in den Zweikämpfen aggressiver und zwingt dem Gegner sein Spiel auf. In der 9. Minute findet der gegnerische Tormann in Lovro Plimon seinen Meister, der mit einem Standard gekonnt auf 1:0 stellt. In der 26. Minute bewahrt Günther Zussner mit dem Treffer zum 1:1-Ausgleich Ruhe vor dem Gehäuse und trägt sich in die Torschützenliste ein. Köttmannsdorf ist jetzt am Drücker, die Führung will aber nicht gelingen. Nach 45 Minuten schickt Schiedsrichter Gerhard Meschnark beide Teams in die Kabinen, die Zuschauer dürfen sich auf eine spannende zweite Hälfte freuen.

Keine Tore in der zweiten Spielhälfte

Die zweiten 45 Minuten verlaufen recht ereignislos und unspektakulär. Beide Mannschaften kommen zu keinen nennenswerten Chancen mehr und so bleibt es bis zum Ende bei einem gerechten 1:1 und damit bei einer Punkteteilung. Mario Romac, Trainer SVG Bleiburg analysierte kurz und bündig: "Am Ende war das sicher ein gerechtes Unentschieden." Nach 90 Minuten trennen sich beide Mannschaften mit einem Unentschieden, keinem der beiden Teams gelang der Lucky Punch in den Schlussminuten, wobei Bleiburg bei einem Lattentreffer der Gäste in Minute 85 doch noch einmal Glück hat.

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Transfers Kärnten
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Fabian Anetitsch vom SV Ruden hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung