Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Knapper Auswärtssieg für Spittal in St. Jakob - Koller und Co. vernebeln zu viele Chancen

SV St. Jakob/R.
SV Spittal/Drau

In der 28. Runde der Kärntner Liga duellierten sich der Tabellenelfte SV St. Jakob im Rosental und der Tabellenneunte SV Spittal/Drau. In der letzten Runde remisierte SV St. Jakob im Rosental mit 2:2 gegen ASKÖ Köttmannsdorf. Im letzten direkten Duell trennten sich beide Mannschaften mit einem Remis, doch diesmal gab es einen Sieger.


Keine Tore in Halbzeit 1

In den ersten 45 Minuten gibt es für beide Seiten nichts zu bejubeln, keinem der beiden Teams gelingt ein Treffer. St. Jakob kommt aber zu einer Vielzahl an Chancen, bringt das Spielgerät aber nicht im Gehäuse unter. Auch mit einigen Abseitsentscheidungen hadern die Rosentaler, es bleibt aber weiter beim 0:0.  In weiterer Folge macht Schiedsrichter Karl Stark einen Schlussstrich unter die erste Halbzeit und schickt die Kicker in ihre Kabinen.

Daniel Trupp erzielt Siegtor und lässt mitgereiste Fans jubeln

Die zweite Halbzeit beginnt so, wie die erste endete. St. Jakob kommt erneut zu einigen guten Sitzern, trifft aber wieder nicht. In der 61. Minute bewahrt Daniel Trupp mit dem Treffer zum 0:1 Ruhe vor dem Gehäuse und trägt sich in die Torschützenliste ein. Er verwertet einen Freistoß von der Strafraumgrenze mit einem unhaltbaren und präzisen Schuss. Der Schiedsrichter zeigt in der 72. Minute die gelb-rote Karte: Petar Stojnic vom SV St. Jakob muss bereits vorzeitig den Platz verlassen und kann seiner Mannschaft nicht mehr helfen, um doch noch den Ausgleich zu erzielen. 

Und die reguläre Spielzeit ist vorbei! Heute waren die Gäste die glückliche Mannschaft. So ist Fußball ...

Johannes Pecnik, Ticker-Reporter

Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und SV Spittal/Drau darf mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten.

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Gewinner der Runde

Domenik Steiner vom ASKÖ Gmünd hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 42 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung