Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Das Meisterstück!? Lendorf gewinnt in Völkermarkt und setzt sich an die Spitze!

VST Völkermarkt
FC Lendorf

Vor heimischer Kulisse traf in diesem Sechs-Punkte-Spiel der Tabellenerste VST Völkermarkt in der 29. Runde der Kärntner Liga auf den Tabellenzweiten FC Lendorf. Das Aufeinandertreffen beider Teams wurde in den letzten Tagen bereits mit Spannung erwartet und die Partie wurde auch allen Erwartungen gerecht. Als Schiedsrichter dieses Spiels fungierte Thomas Fröhlacher, er wurde an den Seiten von Daniel Trampusch und Luka Katholnig assistiert.

Ausgeglichene erste Halbzeit

FC Lendorf spielt in den Anfangsminuten mutig nach vorne und darf früh den Führungstreffer bejubeln. In Minute 10 setzt sich Martin Morgenstern im direkten Duell durch, behält die Nerven und stellt per Abstauber auf 0:1.  In der 27. Minute bewahrt Manuel Primusch nach einem Eckball von der rechten Seite mit dem Treffer zum 1:1 Ruhe vor dem Gehäuse und trägt sich in die Torschützenliste ein. In der 45. Minute pfeift der Schiedsrichter die erste Halbzeit ab und schickt die Protagonisten zum Pausentee in die Kabinen.  

Sobe web A74223

Stark, stärker, Lendorf

Bald nach Wiederbeginn kommt Völkermarkt zur großen Chance in Führung zu gehen, doch Jakovljevic scheitert per Kopf an Lendorf-Golaie Zunder. Christian Kautz verwertet in Minute 61 mit einem sehenswerten Schlenzer mit dem Innenrist zum 1:2 und lässt Trainer und Mitspieler jubeln. In Minute 69 fasst sich Marco Moser ein Herz und vollendet mit einem satten Schuss vom Sechzehner eiskalt zum 1:3, was dann auch die Vorentscheidung in dieser Partie ist. Lendorf spielt die klare Führung dann trocken nach Hause und darf, nachdem man im letzten Spiel Fixabsteiger ASV zu Gast hat, wohl schon den Meistertitel feiern. Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und der FC Lendorf darf mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten.

Christoph Morgenstern, Co-Trainer des FC Lendorf: "Die Mannschaft hat heute für ihren Kapitän Julian Mataln gespielt, der gestern nach einem Wadenbeinbruch operiert wurde. Unglaublich was unser Team da leistet."

Die Besten: Keiner bzw. Pauschallob

Foto: Sobe

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Manuel Ninaus vom SV Lavamünd hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 41 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung