Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Ganz wichtiger Sieg für den SV St. Jakob im Rosental gegen Bleiburg

SV St. Jakob/R.
SVG Bleiburg

In der 11. Runde der Kärntner Liga duellierten sich der Tabellenvierzehnte SV St. Jakob im Rosental und der Tabellenfünfzehnte SVG Bleiburg. In der letzten Runde verlor der SV St. Jakob im Rosental mit 2:4 gegen den KAC 1909 und stand in dieser Partie natürlich schwer unter Druck. Schiedsrichter der Partie war Helmut Trattnig, er wurde an den Seiten von Karl Hassler und Nenad Stakic assistiert.


SVG Bleiburg  mit dem besseren Start

SVG Bleiburg startet furios in die Partie und kommt bereits früh in den Gefahrenbereich des Gegners. In der 4. Minute findet der heimische Tormann in Nikola Tolimir seinen Meister, der gekonnt auf 0:1 stellt. St. Jakob ist nun voll gefordert und versucht noch vor der Pause zum Ausgleich zu kommen. In Minute 38 drückt Christoph Omann den Ball über die Linie und stellt auf 1:1. In weiterer Folge macht Schiedsrichter Helmut Trattnig einen Schlussstrich unter die erste Halbzeit und schickt die Kicker in ihre Kabinen.

Die ersten Minuten nach dem Seitenwechsel sind in St. Jakob bereits wieder gespielt. Wir halten unverändert beim Zwischenstand von 1:1. Für beide Mannschaften geht es heute doch um einiges - das Motto ganz klar => ,,Verlieren Verboten".

Patrick Hollentin, Ticker-Reporter

Koller macht den Sieg perfekt

Nach 48 Minuten wird Adnan Besic mittels gelber Karte verwarnt. Nach 65 Minuten bleibt der Tormann der Gäste nur zweiter Sieger und Marco Koller trifft zum 2:1. Nach 92 Minuten erhält Adnan Fajic die gelbe Karte. Nach dem Schlusspfiff bejubelt der SV St. Jakob/R. drei Punkte und geht mit Selbstvertrauen in die kommende Partie gegen den SV Feldkirchen. Bleiburg hingegen muss die Niederlage erst verdauen und hat gegen ATSV Wolfsberg die nächste Möglichkeit, wieder anzuschreiben.

Die Schlussphase dieser Begegnung läuft! Bringt St. Jakob die so wichtigen 3 Zähler ins trockene, oder kommen die Gäste aus Bleiburg hier doch noch irgendwie zum Punktgewinn?? Die verbleibende Spielzeit verspricht noch viel Spannung.

Patrick Hollentin, Ticker-Reporter



 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Gewinner der Runde

Domenik Steiner vom ASKÖ Gmünd hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 42 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung