Die SVG Bleiburg gewinnt das 6-Punkte-Spiel in Wölfnitz!

ASKÖ Wölfnitz
SVG Bleiburg

Vor heimischer Kulisse traf der Tabellenfünfzehnte ASKÖ Wölfnitz in der 17. Runde der Kärntner Liga auf den Tabellenvierzehnten SVG Bleiburg. In der letzten Begegnung konnte nach einem Unentschieden niemand den Platz als Gewinner verlassen. Als Unparteiische dieser Begegnung fungierte Johann Schrittesser, der an den Seiten von Thomas Wieser und Roman Huber unterstützt wurde.


Dejan Geric stellt auf 1:0

Senad Jahic sieht in der 16. Minute den gelben Karton. Anschließend versenkt Dejan Geric nach 19 Minuten den Ball im gegnerischen Tor zum 0:1. Bleiburg geht damit in Führung und setzt Wölfnitz damit im Abstiegskampf noch mehr unter Druck. Danach beendet der Unparteiische die erste Spielhälfte und gönnt den Spielern eine fünfzehnminütige Verschnaufpause.

Satter Freistoß von Knauder, Nachschuss Tolimir gefährlich über das Tor

Franz Wriessnig, Ticker-Reporter

Zuerst der Ausgleich, dann der Untergang

Günther Zussner nützt in Minute 50 eine Unachtsamkeit der gegnerischen Abwehr und schließt mit einem schön verwandelten Freistoß zum 1:1- Ausgleich ab. Dejan Geric zeigt nach 77 Minuten keine Nerven und stellt mit seinem zweiten Treffer in diesem Spiel auf 1:2. Nachfolgend trifft Raphael Kulterer in der 80. Minute zum 1:3 für die SVG Bleiburg und lässt die mitgereisten Fans jubeln. Nach 89. Minuten erhält Cemal Amet  vom ASKÖ Wöfnitz die gelb-rote Karte und fehlt der Mannschaft damit im nächsten Spiel. Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und SVG Bleiburg darf mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten. In der zweiten Halbzeit griff der Unparteiische insgesamt fünf Mal zur gelben Karte (Kevin Mpaka 57.; Dejan Geric 59.; Florian Bidovec 64.; Michael Schneider 85.; Cemal Amet 85.)

Mario Petschnig, Trainer der SVG Bleiburg: "Wir haben zum richtigen Zeitpunkt die Tore gemacht und deshalb dieses immens wichtige Spiel gewonnen."

Die Besten: Keiner bzw. Pauschallob, insbesonders Geric 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Kärnten

Gewinner der Runde

Stephan Körbler vom SV Straßburg  hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 33 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter