Spielberichte

Unglaublich - mit einem indirekten Freistoß in der Nachspielzeit fixierte die SVG Bleiburg den Klassenerhalt

SVG Bleiburg
ATUS Ferlach

Die SVG Bleiburg empfing am Samstag vor heimischem Publikum den Tabellenfünften ATUS Ferlach und wollte unbedingt drei Punkte einfahren um den Klassnerhalt zu fixieren. Das sollte mit einem spektakulären Finish auch gelingen und der Jubel bei Trainer Mario Petschnig und Co. kannte keine Grenzen. In der letzten Begegnung beider Mannschaften wurden die Punkte hingegen noch geteilt.


Keine Tore in Halbzeit 1

In der ersten halben Stunde warten die Zuschauer vergeblich auf einen Treffer und müssen sich vorerst noch in Geduld üben. 20 Minuten lang war Bleiburg unter Druck, doch Ferlach gelang der Führungstreffer nicht. Danach entwickelt sich ein offenes Spiel, Torchancen bleiben jedoch Mangelware. Danach beendet der Unparteiische die erste Halbzeit und gönnt den Spielern 15 Minuten Pause.

Rückpass aufgenommen vom Torwart der Ferlacher Mannschaft.. Bleiburg mit der Topchance und ...

CC, Ticker-Reporter

Unglaubliches Finish

Christopher Knauder versenkt nach 54 Minuten den Ball im gegnerischen Tor. Er verwertet einen Elfmeter zur umjubelten Führung für die Heimelf. Bleiburg hat dann sogar die Chance auf 2:0 zu erhöhen, Besic köpft aber knapp daneben. Jakob Orgonyi zeigt dann aber in der 67. Minute seine Qualitäten in der Offensive und stellt auf 1:1. Dann sieht es lange Zeit nach einer Punkteteilung aus, doch es passierte doch noch. In der 93. Minute gibt es nach einem Rückpass, welchen der Gästekeeper mit den Händen annahm, indirekten Freistoß für Bleiburg. Adnan Besic kann diesen aus ca. 5 Metern zum 2:1 verwerten und bringt damit seine Farben zum Jubeln. Nach dem Schlusspfiff des Schiedsrichters geht die SVG Bleiburg als Sieger vom grünen Rasen, besiegt den ATUS Ferlach mit 2:1 und fixiert damit den Klassenerhalt. Kommende Runde muss sich das siegreiche Team gegen den SV Feldkirchen beweisen, Ferlach trifft auf Gmünd und hofft auf einen Sieg. In der zweiten Halbzeit zeigte der Unparteiische insgesamt drei Mal Gelb (Abian Jose Serrano Davila 56.; Martin Posratschnig 73.; Benjamin Catibusic 87.)

Mario Petschnig, Trainer SVG Bleiburg: "Wir hätten nach dem 1:0 das zweite Tor drauflegen müssen, das ist uns aber nicht gelungen. Der Siegestreffer war dann schon etwas kurios, doch unterm Strich zählt dann halt einfach nur der Treffer. Wir freuen uns sehr, dass der Klassenerhalt doch noch gelungen ist."

Die Besten:
SVG Bleiburg: Pauschallob, insbesonders Besic

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Kärnten

Gewinner der Runde

Marcel Stoni vom ATSV Wolfsberg hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 23 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter