Der FC LiWOdruck Lendorf setzt sich gegen den KAC 1909 mit einer starken zweiten Halbzeit klar durch

FC Lendorf
KAC 1909

Am Freitag durften sich die Besucher in der Kärntner Liga auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams FC LiWOdruck Lendorf und KAC 1909 freuen. Man durfte gespannt sein, wer dieses Sechs-Punkte-Spiel für sich entscheiden wird. Als Schiedsrichter dieses Spiels fungierte Gerhard Lukas Meschnark, er wurde an den Seiten von Paul Fischer und Roman Huber assistiert.

Christian Kautz trifft - KAC antwortet prompt

In Minute 25 fasst sich Christian Kautz ein Herz und verwertet überlegt zum 1:0. Mario Zagler spielt einen Stanglpass, Kautz nimmt den Ball im vollen Lauf mit und erzielt die Führung für die Hausherren. Der KAC 1909 zeigt sich aber nur kurz geschockt und lässt Minuten später seine Fans mit dem Ausgleichstreffer zum 1:1 jubeln. Torschütze: Mario Gugganig. Nach einem vermeintlichen Foul im Strafraum von Fabian Hoi wird dem KAC 1909 ein Elfmeter zugesprochen, den Gugganig sicher zum Ausgleich verwandelt. Lendorf-Trainer Christoph Morgenstern ist mit dieser Entscheidung nicht einverstanden, da der gegnerische Spieler nur ausgerutscht ist. In der 33. Minute holt sich Joseph Rainer die gelbe Karte ab. Danach beendet der Unparteiische die erste Spielhälfte und gönnt den Spielern eine fünfzehnminütige Verschnaufpause.lendorf0609
Foto (FC Lendorf): Großer Jubel beim FC Lendorf nach dem klaren Sieg gegen den KAC!

Lendorf setzt sich sicher durch

In Minute 66 setzt sich Timo Altersberger im direkten Duell durch, behält die Nerven und stellt auf 2:1. Er trifft nach Vorlage von Mario Zagler mit einem satten Schuss vom Sechszehner. Darauf hin findet der gegnerische Tormann in Christian Kautz seinen Meister, der in der 73. Minute gekonnt auf 3:1 stellt. Thomas Zraunig spielt den Ball von der linken Seite zu Kautz, der ins lange Eck einnetzt. Christian Kautz zeigt in der 80. Minute erneut seine Qualitäten in der Offensive und stellt auf 4:1. Nach einer Aktion über mehrere Stationen spielt Joseph Rainer den Ball zu Fabian Hoi. Christian Kautz knallt die Flanke von Hoi aus acht Metern unter die Latte und stellte den Endstand in diesem unterhaltsamen Spiel auf. Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und der FC Lendorf darf nach einem 4:1 über drei Punkte im eigenen Stadion jubeln. In der zweiten Halbzeit griff der Unparteiische insgesamt fünf Mal zum gelben Karton (Martin Nagy 56.; Mario Nagy 69.; Julian Mataln 77.; Ingo Mailaender 83.; Thomas Zraunig 85.)

Christoph Morgenstern, Trainer Lendorf: „Wir spielten eine sehr starke, erste halbe Stunde und drückten den KAC hinten rein. Wir fanden zwei, drei gute Chancen vor und gingen in Führung. Leider erzielte der Gegner durch einen schmeichelhaften Elfmeter den Ausgleich und wir sind in der ersten Halbzeit nicht mehr richtig ins Spiel gekommen. Wir haben uns nach der Pause wieder gefangen und am Ende hochverdient gewonnen.“

Die Besten: Pauschallob insbesondere Christian Kautz (Sturm), Joseph Rainer (Mittelfeld), Fabian Hoi (Verteidigung) bzw. Keiner

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Florian Suntinger vom SV Berg  hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 37 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter