Tormann Jakob Karpf als Held - Dellach/Gail nimmt drei wichtige Punkte aus Kraig mit

SV Hirter Kraig
SV Dellach/Gail

Der SV Hirter Kraig empfing am Samstag vor heimischem Publikum den Tabellenvierten SV Dellach/Gail und wollte unbedingt drei Punkte einfahren. Das letzte Aufeinandertreffen entschied der SV Dellach/Gail mit 5:1 für sich und auch diesmal durften am Ende die Gailtaler einen Sieg bejubeln. Schiedsrichter der Partie war Heinz Dorfer, er wurde an den Seiten von Almir Puskar und Christopher Harder assistiert.

Auftakt nach Maß für Heimelf - später Ausgleich für Dellach

Das Spiel konnte für die Heimelf nicht besser beginnen. Nach einem Stanglpass von Martin Lamzari vollendete Ralph Scheer den abfgefälschten Ball zum 1:0 für die Heimelf in den eigenen Kasten. Da waren noch keine drei Minuten gespielt. Die Gäste übernahmen dann allerdings das Kommando, in Minute 6 konnte Heimkeepter Schorn mit Hilfe der Stange den 1:1 Ausgleich durch einen Santner-Kopfball verhindern. Auch bei einem Freistoß von Scheer und einem Schuss von Halilovic waren die Gäste dem Ausgleich schon ziemlich nahe. Mit Fortdauer des ersten Durchganges verpuffte allerdings die Durchschlagskraft in der Offensive Dellachs, die Heimelf fand besser ins Spiel und hatte auch ihre Chancen. Zuerst scheitert Benjamin Lamzari mit einem Schuss an Jakob Karpf und bei einer Doppelchance der Unterkärntner jeweils nach einer Ecke, konnten die Gäste einmal in Person von Ralph Scheer auf der Linie retten und einmal konnte Jakob Karpf mit einer tollen Parade einen Schuss von Alexander Kampitsch gerade noch über die Latte drehen. In dieser Phase hing die 2:0 Führung mehrmals in der Luft, denn Treffer erzielten allerdings knapp vor der Pause die Gäste. Nach einer Hereingabe von Halilovic vollendete Alen Krcic, heute als Sturmspitze aufgeboten, überlegt zum 1:1. Mit diesem Zwischenstand ging es dann auch in die Pause.

Sobe web A111957

Foto: Sobe

Dellach holt drei Punkte in Unterzahl

Die heimischen starteten auch etwas besser in Durchgang Nummer Zwei. Ein Schuss von Felsberger ging jedoch über den Kasten. Als Alen Krcic nach knapp einer gespielten Stunde eine überharte Gelb/Rote Karte wegen vermeintlichen Handspiels bekam, rechnete wohl ganz Kraig mit dem ersten Heimerfolg ihrer Mannen. Doch vor allem ein in überragender Form befindlicher Jakob Karpf hielt seine Farben in einigen Phasen des Spiels am Leben. So rettete er bei einem 5:1 Konter den Flachschuss von Benjamin Lamzari. Mit der ersten richtigen Möglichkeit in Durchgang Zwei gingen die Gailtaler in Führung. Nach einer schönen Staffette schoss Lukas Santner zur umjubelten 2:1-Führung für seine Farben ein. Die Heimelf lief mit dem Mute der Verzweiflung weiter an, fand aber erneut in Karpf ihren Meister. Zuerst wehrt er einen Freistoß von Martin Lamzari zur Ecke und im Anschluss lenkte er einen Freistoß von Elias Hant mit unglaublichem Reflex an die Stange. Damit hatten die Kraiger ihr Offensivpulver verschossen, die Gäste verwalteten die letzten 10 Minuten äußerst geschickt und scorten in Minute 90 zum dritten Mal. Kapitän Wastian zog die Outlinie entlang aufs Tor und erwischte Kevin Schorn im kurzen Eck. Damit war die Messe gelesen, die Gäste konnten sich über einen harterkämpften Dreier freuen und schoben sich wieder zurück auf Tabellenplatz 3.
Sobe web A111970

Foto: Sobe

Philipp Dabringer, Coach SV Dellach/Gail: "Diesmal hatten wir in den entscheidenden Phasen das Glück auf unserer Seite und mit Jakob einen Schlussmann, der uns vor allem in Hälfte 2 vor dem einen oder anderen Gegentor rettete. Die 3 Punkte wollten wir heute unbedingt mit nach Hause nehmen, was uns schlussendlich mit ein bisschen Bauchweh auch gelungen ist. Das Niveau war heute bei beiden Teams nicht das beste, doch war Spannung bis zum Schluss garantiert."

Die Besten: Keiner bzw. Jakob Karpf

bannerdabringer

 

 


Fußball-Tracker

Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Roman Brenndörfer von SV Draschitz hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 44 (Runde 13) die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter