Vereinsbetreuer werden

ASKÖ St. Michael/Bl. bringt SV Kraig herbe Pleite bei

SV Hirter Kraig
ASKÖ St. Michael/Bl.

Durch ein 4:1 holte sich der ASKÖ Bauunternehmung Granit St. Michael ob Bleiburg drei Punkte beim SV Hirter Kraig. Ganz wichtige Zähler für das Team von Florian Oberrisser, mit denen die Unterkärntner vorerst die Abstiegsränge verlassen. Durch diese Niederlage hat Kraig seine Komfortzone unfreiwillig verlassen.




St. Michael bringt Kulnik & Hertelt in den Griff

Das Spiel begann eher gemächlich, mit jeweils einer guten Möglichkeit auf beiden Seiten. Die Gäste legten viel Wert darauf, die Kreise von Michael Kulnik und Sebastian Hertelt zu stören - ein schwieriges, aber von Erfolg gekröntes Vorhaben. Allerdings bekam Trainer Stefan Weitensfelder nicht nur deshalb Probleme, er musste Martin Lamzari schon nach einer halben Stunde verletzungsbedingt tauschen.

Noch vor der Pause gingen die Gäste in Führung, Benjamin Opietnik hob einen Freistoß über die  Mauer in die Maschen (38.). Keine unverdiente Führung, an einen klaren Auswärtssieg dachte aber zu dem Zeitpunkt noch niemand.

Zweiter Auswärtssieg für St. Michael

Die zweite Hälfte änderte wenig am Geschehen. Kraig kam diesmal nicht ins Spiel, erarbeitete sich nicht besonders viele Torchancen. Die Gäste wiederum spielten mit der Führung im Rücken eher abwartend und auf Konter ausgerichtet. Diese Konter brachten auch die Entscheidung.

In der 59. Minute ging ein Gegenschlag durch die Mitte auf den halbrechts positionierten Philipp Pachoinig, der den Ball in die lange Ecke zirkelte. Rund 10 Minuten später war wiederum Pachoinig maßgeblich beteiligt, er erobert den Ball an vorderster Front, legt zum am 16er lauernden Gross ab, der Torjäger lässt sich nicht bitten.

Kraig kam im Finish durch Hertelt zwar noch kurz auf 1:3 ran, den zarten Hoffnungsschimmer zerstörte aber postwendend abermals Opietnik mit seinem zweiten Treffer. Mit dieser Niederlage ist es für Kraig vorerst einmal vorbei mit der Tabellenwohlfühlzone. Nur noch drei Punkte beträgt der Vorsprung auf den ominösen Strich, jener Zone, der St. Michael mit dem zweiten Auswärtssieg (daheim erst ein Punkt!) zu entfliehen vermochte.

Stimme zum Spiel
Florian Oberrisser (Trainer St. Michael): "Wir haben uns heute für unseren Einsatz und taktische Disziplin selbst belohnt. Wir waren aggressiver, körperlich präsenter und lauffreudiger. So haben wir uns den Sieg erarbeitet."

Die Besten (St. Michael): Opietnik (Li Mf) & Gross (St.)




 

Kärntner Liga: SV Hirter Kraig – ASKÖ Bauunternehmung Granit St. Michael ob Bleiburg, 1:4 (0:1)

  • 38
    Benjamin Opietnik 0:1
  • 59
    Philipp Gerhard Pachoinig 0:2
  • 68
    Arnold Gross 0:3
  • 87
    Sebastian Hertelt 1:3
  • 95
    Benjamin Opietnik 1:4

 

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!