Vereinsbetreuer werden

Wichtiger Dreier für SG St. Andrä/WAC Juniors 1c gegen ersatzgeschwächte Admira

Admira Villach
SG St. Andrä/WAC Juniors 1c

Auf ESV Admira Villach erhöht sich der Druck, nach der 0:4-Niederlage im Kellerduell gegen SG SK St. Andrä/WAC Juniors 1c. Die Admira agierte dabei stark ersatzgeschwächt, was die WAC-Juniors über die 90 Minuten hin zu nützen wussten Im Hinspiel hatte St. Andrä/WAC Juniors 1c die volle Punktzahl für sich reklamiert und mit 2:0 gesiegt.



Sperren wirkten sich aus

Admira-Trainer Mathias Tschofen musste im Abstiegsgipfel gleich vier Spieler vorgeben und auch er selbst durfte nach einer Sperre nicht auf der Linie stehen. Die WAC-Juniors erwiesen sich zudem als solides, konzentriertes Team, das seine Vorzüge schnell einsetzen vermochte. Michael Pressl stellte die Weichen für den Gast auf Sieg, als er in Minute 34 mit dem 1:0 nach einem schönen Spielzug über die rechte Seite zur Stelle war. Bis zu diesem Zeitpunkt war die Begegnung ausgeglichen. Während einige mit ihren Gedanken bereits in der Pause waren, nutzte Elias Christoph Gollmann seine Chance und schoss das 2:0 (45.) für SG SK St. Andrä/WAC Juniors 1c. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten.

Nach einer Stunde entschieden die Juniors die Begegnung

Zur Offensive verdammt, nahm die Admira im zweiten Durchgang mehr Risiko. Nur ein Sieg konnte die Klassenerhaltshoffnungen realistischerweise am Leben halten. Die ebenfalls vom Abstieg bedrohten Lavanttaler konnten auf Konter lauern.Elias Gollmann baute den Vorsprung von SG St. Andrä/WAC Juniors 1c in der 58. Minute aus. Damit war die Sache erledigt und den Schlusspunkt setzte Gabriel Markus Egger schließlich in der 89. Minute zum 4:0-Sieg für die St. Andrä/WAC Juniors 1c.

64 Gegentreffer musste ESV Admira Villach im Verlauf dieser Saison bereits hinnehmen – kein Team kassierte mehr. Kurz vor Saisonende steht das Heimteam mit 21 Punkten auf Platz 18. Mit nur 24 Treffern stellt Admira Villach den harmlosesten Angriff der Kärntner Liga.Der Negativtrend hält an, mittlerweile kassierte ESV Admira Villach die dritte Pleite am Stück.

In der Endphase des Fußballjahres rangierte SG St. Andrä/WAC Juniors 1c im unteren Mittelfeld. St. Andrä/WAC Juniors 1c bessert seine Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt 9 Siege, fünf Unentschieden und 13 Pleiten.

Am nächsten Mittwoch reist Admira Villach zur SVG Bleiburg, zeitgleich empfängt SG SK St. Andrä/WAC Juniors 1c ASK Klagenfurt.

Stimme zum Spiel
Raphael Stocker (Trainer WAC-Juniors): "Wir haben die Ausfälle von der Admira schon bemerkt. Über die 90 Minuten war es aber letztlich ein hochverdienter Sieg für uns."

Man of the Match: Elias Gollmann (WAC LiSt)

Kärntner Liga: ESV Admira Villach – SG SK St. Andrä/WAC Juniors 1c, 0:4 (0:2)

  • 89
    Gabriel Markus Egger 0:4
  • 58
    Elias Christoph Gollmann 0:3
  • 45
    Elias Christoph Gollmann 0:2
  • 34
    Michael Pressl 0:1

 

 


Transfers Kärnten

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter