Vereinsbetreuer werden

Meisterfeier vertagt - Dellach/Gail muss sich gegen Kraig mit einem Punkt begnügen

SV Dellach/Gail
SV Hirter Kraig

In Runde 28 der Kärntner Liga traf der Tabellenführer Dellach/Gail auf die Truppe von Stefan Weitensfelder aus Kraig. Die Heimelf wollte sich vorzeitig den Meistertitel sichern, doch dieses Unterfangen scheiterte mit einem doch recht überraschenden 2:2-Heimremis gegen den Nachzügler aus Kraig.

Dellach dominiert - Kraig eiskalt

Die Partie fing mit einer kalten Dusche für die Gailtaler an. Nach einem Fehlpass im Dellacher Mittelfeld überlauerte Sebastian Hertelt die Situation am schnellsten, und überhob Dellach Keeper Karpf sehenswert aus ca. 45 Metern Entfernung - Marke Traumtor. Doch die Heimischen wirkten keineswegs geschockt und hatten in Minute 13 die passende Antwort parat. Nach Strafraumfoul an Max Wastian von Marco Pusnik verwertete Samir Nuhanovic den fälligen Strafstoß zum zwischenzeitlichen 1:1 Ausgleich für seine Farben. Jetzt hatte die Heimelf ihre beste Phase, die Führung lag mehrmals mehr als nur in der Luft. Zuerst scheitert Nuhanovic alleine zulaufend auf Kraig Keeper Kohlweiss (Abschluss zu zentral), kurz daruf entschärt der Keeper aus Unterkärnten im Anschluss an einen Eckball einen Schuss aus kurzer Distanz von Gabriel Umfahrer. Auch bei einer Topchance von Nuhanovic aus kurzer Distanz blieb der Keeper mit tollem Reflex am Ende siegreich. Nach einer erneuten Doppelchance durch Huber und Kofler dann doch die mehr als verdiente Führung des Tabellenersten. Samir Nuhanovic vollendet ein Dribbling von der Seite mit sehenswerten Schuss aus gut 20 Metern in den langen Winkel. Quasi direkt vom Ankick weg kamen die Gäste zu einer großen Ausgleichsmöglichkeit. Jakob Karpf blieb zweimal (gegen Hertelt und Lamzari) aus kurzer Distanz gegen die Kraiger Angreifer siegreich und bewahrte sein Team vor dem Ausgleich. Wiederum eine Minute später pflückte Kohlweiss einen Nuhanovic-Freistoß aus dem Eck. Den Schlusspunkt in einer guten ersten Hälfte hatten die Kraiger, und der hatte es in sich. Nach schönem Umschaltspiel an eine Dellach-Ecke, wird ein Schuss von Martin Lamzari von Silvio Mandls Fusspitze unglücklich abgefälscht, sodass das Spielgerät sich über Keeper Karpf in den Kasten der Heimelf senkte. Mit dem Stand von 2:2 ging es in die Halbzeit.

bannerdabringer

Dellach zu verkrampft - Titelentscheidung vertagt

Die zweite Hälfte konnte fußballerisch mit den ersten 45 Minuten dann nur noch in den wenigsten Phasen mithalten. Die Kraiger spielten frech mit und hatten in Minute 60 die erste richtige Chance in Durchgang zwei, doch ein Hertelt-Schuss fiel schlussendlich zu schwach und zu zentral aus. Doch das Offensivspiel der Heimelf lief nicht mehr wie geschmiert, zu fehleranfällig war man in vielen Phasen des zweiten Durchgangs. Darum hatten die Kraiger auch relativ wenig Probleme den Tabellenführer vom eigenen Tor fernzuhalten. Einzige Ausbeute waren Schüsse von Huber und Ivanovic, doch diese gingen schlussendlich doch relativ klar über den Kasten. Den Matchball zum Schluss hin hatten die Kraiger. Dellach Goalie Karpf kann einen Schuss von Martin Lamzari nicht bändigen, den Nachschuss setzte Maxi Felsberger an den Pfosten. Riesenglück in dieser Situation für die Heimelf. In der Nachspielzeit nochmals ein Freistoß aus gefährlicher Distanz durch Nuhanovic, doch dieser landete knapp über dem Gehäuse. Anschließend beendete der äusserst umsichtige und souveräne Referee Omerhodzic dieses Spiel mit dem Endstand von 2:2!

Philipp Dabringer, Trainer SV Dellach/Gail: "Wir haben es in Hälfte eins verabsäumt aus einer Vielzahl an Chancen das Spiel vorzuentscheiden. Beide Gegentore waren unglücklich, bekommst du auch nicht alle Tage. In Hälfte zwei fanden wir eigentlich gar nicht mehr zu unserem Spiel und hatten am Ende richtig Glück, dass der Ball von der Stange wieder heraussprang. Die Umstellungen fruchteten auch nicht so wie gewünscht, sodass in Summe das Remis dann wohl auch in Ordnung geht." 

Die Besten: Schaller, Umfahrer, Wastian, Nuhanovic bzw. Kohlweiss, Hertelt, Krappinger

Kärntner Liga: SV Dellach/Gail – SV Hirter Kraig, 2:2 (2:2)

  • 44
    Martin Franz Alexander Lamzari 2:2
  • 36
    Samir Nuhanovic 2:1
  • 15
    Samir Nuhanovic 1:1
  • 3
    Sebastian Hertelt 0:1