Vereinsbetreuer werden

Überraschung! Admira Villach verabschiedet sich mit Sieg gegen Völkermarkt aus der Kärntner Liga

Admira Villach
VST Völkermarkt

Ist Völkermarkt zum Saisonende müde geworden? Zumindest setzten sich die Gäste überraschenderweise im letzten Saisonspiel nicht gegen Fixabsteiger Admira Villach durch und verloren mit 1:2. Der Admira gelang ein Husarenstreich, indem dem Favoriten eine Niederlage beigebracht wurde. Im Hinspiel hatten beide Teams einen Teilerfolg verbucht. Mit dem Abpfiff hatte es 1:1 geheißen.

Admiraner überraschen

Für den Führungstreffer von ESV Admira Villach zeichnete Raimund Valtiner verantwortlich (9.). Zum Abpfiff der ersten Halbzeit hatte der Gastgeber einen knappen Vorsprung herausgespielt. Das 2:0 für Admira Villach stellte erneut Valtiner sicher. In der 74. Minute traf er zum zweiten Mal während der Partie. Die Admira musste den Treffer zum 1:2 hinnehmen (84.) und die Partie wurde nochmals richtig spannend. der Ausgleich wollte den Gästen aber nicht mehr gelingen. Als der Unparteiische Arno Weichsler die Partie abpfiff, reklamierte der ESV Admira Villach schließlich einen 2:1-Heimsieg für sich.

20220514 9049

Foto (Kuess-Archiv): Raimund Valtiner (re.) schoss die Admira zum Sieg gegen Völkermarkt (im Bild im Spiel gegen Maria Saal)

Mit 93 Gegentreffern stellte Admira Villach die schlechteste Defensive der Liga. Die Offensive des ESV Admira Villach wurde den eigenen Erwartungen nicht gerecht. Im Saisonverlauf kam Admira Villach auf gerade einmal 39 Tore. Die Auftritte von Admira Villach in dieser Saison kamen äußerst bescheiden daher, wie die Bilanz aus sieben Siegen, sieben Unentschieden und 20 Niederlagen erkennen lässt.

Über weite Strecken der Saison zeigte der VST Völkermarkt große Qualität. Für den Aufstieg reichte es allerdings nicht. Abwehr- und Angriffsspiel funktionierten bei Völkermarkt in diesem Fußballjahr gleichermaßen gut. Am Ende blickt der VST Völkermarkt auf ein starkes Torverhältnis von 64:44. Völkermarkt steht mit insgesamt 16 Siegen, sechs Remis und zwölf Niederlagen zum Saisonabschluss recht gut da.

Kärntner Liga: ESV Admira Villach – VST Völkermarkt, 2:1 (1:0)

  • 84
    Gregor Achim Schnoegl 2:1
  • 74
    Raimund Valtiner 2:0
  • 9
    Raimund Valtiner 1:0

 

 


Transfers Kärnten
Meistgelesene Beiträge

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter