Villacher Bier/KFV Cup

Das Viertelfinale des KFV Cups eröffnet die Frühjahrssaison

Noch liegt auf vielen Fußballplätzen sehr hoch Schnee, doch das warme Wetter und die Sonne lassen da und dort schon das Grün des Rasens durchblitzen. Am Samstag, den 22. März 2014 ist es soweit und auch in Kärnten sollten die ersten Pflichtspiele des Frühjahres über die Bühne gehen. Hier kommt die Vorschau auf die Vietelfinalbegegnungen des Villacher Bier/ KFV Cups.

 

 Diese Begegnungen sind am Samstag, den 22. März 2014 um 15.00 Uhr angesetzt: 

SG Nessl Drautal  -  SV Feldkirchen/SV Oberglan

Drautalstadion Feistritz/Drau

Die letzten beiden Spiele gegeneinander in der Meisterschaft endeten jeweils mit einem 1:1 Unentschieden. Im Frühjahr 2012 stand man sich auch im Cup gegenüber. Damals siegten die Drautaler mit 1:0.Von einer engen Partie kann also auch diesmal ausgegangen werden. Für beide Teams ist es nach der Winterpause aber auch eine gute Standortbestimmung und vor allem Drautal hat nach dem schwachen Herbst doch einiges gutzumachen.

FC-WR Nußdorf/Deb.  -  FC Lendorf

Sportplatz SV Oberdrauburg

Von der Papierform her ist der Landesligist aus Lendorf natürlich klar zu favorisieren. Unterschätzen wird man die Osttiroler aber nicht dürfen, denn Nußdorf/Debant hat durchaus gute Qualität in seinen Reihen. Nußdorf/Deb. kann befreit und locker in dieses Spiel gehen, denn man hat eigentlich nichts zu verlieren. Der Druck liegt ganz klar beim FC Lendorf.

SC St. Stefan/Lav.  -  VST Völkermarkt

Sportplatz St.Stefan/Lav.

Auch in diesem Spiel sind die gleichen Vorzeichen wie in der vorigen Partie anzusetzen. Völkermarkt ist als Landesligist der klare Favorit in diesem Spiel und muss gewinnen. St. Stefan kann wie Nußdorf/Deb. befreit und locker in die Partie gehen und auf die große Überraschung hoffen. Aber aufgepasst, St. Stefan hat ein Freundschaftsspiel gegen Völkermarkt am 2. März knapp mit 3:2 gewonnen. Völkermarkt wird also vorgewarnt sein und das Spiel sicher nicht auf die leichte Schulter nehmen. 

Sonntag, 23. März 2014, 15 Uhr:

FC St. Veit  -  Austria Klagenfurt

Jacques Lemans Arena

Ein Kracher dürfte dieses letzte Viertelfinalspiel im KFV Cup werden. Die Favoritenrolle liegt klar bei den Klagenfurtern, doch weiß man zur Zeit doch noch nicht genau wo man mit der umgeformten Mannschaft wirklich stehen wird. Ein großer Vorteil für Klagenfurt ist natürlich, dass die Meisterschaft in der Regionalliga Mitte bereits läuft. Der Start von Austria Klagenfurt war mit dem Auswärtssieg gegen St.Florian auch sehr gut. St. Veit kann also in diesem Spiel nur überraschen, doch der Cup hat sehr oft eigene Gesetze.

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten