etoxx VSV zieht ins Finale des KFV Cups ein

  Der zweite Finalist des Villacher Bier/KFV Cups steht fest. Der Favorit aus der Regionalliga Mitte, der etoxx VSV, setzte sich gegen den Kärmtnerligafixabsteiger SV Ruden knapp mit 2:1 durch und spielt somit im Finale gegen den FC St. Veit. Die Villacher machten bereits in der ersten Halbzeit alles klar und der Anschlusstreffer der Rudener in Minute 84 kam zu spät.

VSV tat das Nötigste

Der etoxx VSV war mit der terminlichen Planung dieses Spiels so ganz und gar nicht zufrieden und schonte daher auch viele Stammspieler aus der Kampfmannschaft. Die aufgestellte Elf tat das Nötigste um das Spiel zu gewinnen, denn natürlich will der etoxx VSV zumindest den KFV Cup als Titel in dieser Saison einheimsen. Tore von Ivan Drmac und Luka Caculovic sorgten für eine 2:0 Pausenführung für die Heimelf. In der zweiten Halbzeit konnte Ruden in der 84. Minute durch Alexander Töferl, er verwertete einen Strafstoß, noch den Anschlusstreffer zum 2:1 erzielen. Die Schlussoffensive der Gäste brachte aber nichts mehr ein und so zog der VSV mit einem knappen 2:1 Heimsieg ins Finale ein.

von Redaktion

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten