Villacher Bier/KFV Cup

SV Hirter Kraig steht im Finale des KFV Cup!

Der SV Hirter Kraig konnte die historische Chance nutzen und mit einer überzeugenden Leistung in das Finale des KFV/Villacher Bier Cups einziehen. In einer kampfbetonten Partie erwiesen sich die Kraiger am Ende als die Mannschaft mit dem größeren Siegeswillen und mit dem klaren 3:0 Heimsieg konnte man souverän in das Finale einziehen.

Erste Halbzeit verläuft ausgeglichen

Am Anfang merkte man den beiden Teams ein wenig die Nervosität an, denn beide Mannschaften spielten um die historische Chanc in das KFV Cup Finale einzuziehen. Doch von Beginn an zeigte die Mannschaft des SV Hirter Kraig, dass man von Seiten der Hausherren absolut gewillt war dieses Spiel zu gewinnen. Zur Pause stand es aber noch immer 0:0, und wie dieses Spiel ausgeht, konnte, trotz optischer Überlegenheit der Heimmannschaft, noch niemand voraussehen.

Zweite Hälfte geht klar an Kraig

In der zweiten Halbzeit blieb es zu Beginn noch beim vorsichtigen Abtasten der beiden Mannschaften, doch immer mehr wurde klar dass Kraig an diesem Abend die besseren Karten hat. In der 66. Minute ist es dann Rene Hohlmann der die Heimelf mit 1:0 in Führung bringt und die Gäste damit gehörig unter Druck setzt. Rothenthurn versuchte dann nochmals das Spiel an sich zu reißen, nur die spielerischen Mittel fehlten der Feierabend Elf an diesem Abend. 

2:0 in Minute 75 als Vorentscheidung

In der 75. Minute konnte dann aber Daniel Kurz das 2:0 für den SV Hirter Kraig erzielen und damit war das Spiel dann eigentlich auch schon entschieden. Rothenthurn hatte an diesem Abend einfach nicht die Mittel um nochmals heranzukommen und als dann Werner Hofmeister in Minute 83 noch das 3:0 für die Heimmannschaft drauflegte, war die Partie aus Sicht von Kraig endgültig unter Dach und Fach. 

Finaleinzug als historische Chance

Im Vereinsleben des SV Hirter Kraig ist der Einzug in das Finale des Villacher Bier/KFV Cups sicher eine historische Chance, denn im Finale eines Landescups zu stehen ist sicher keine alltägliche Situation. Umso konzentrierter wird man sich in Kraig auf das Finale gegen Spittal vorbereiten um vielleicht die große Überraschung zu liefern.

Stimme zum Spiel:

Franz Zorre, Trainer des SV Hirter Kraig: " Wir haben uns den Einzug ins Finale redlich verdient, waren auch schon in der ersten Halbzeit die spielerisch klar bessere Mannschaft. Rothenthurn war zwar kämpferisch stark, nur Chancen konnten wir uns wesentlich mehr erspielen."

Jetzt Fan werden von unterhaus.at/Kärnten!

von Redaktion

 

 

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten