Styria Media Group AG übernimmt Mehrheit an ligaportal.at

Styria Media Group AG übernimmt Mehrheit an ligaportal.at

Mit der Übernahme von 74,9% gehört das reichweitenstarke Fußball-Portal ligaportal.at nun zum umfangreichen Portfolio der Unternehmensgruppe Styria.  Bereits mit der Gründung des „Styria Medienhaus Sport“ hat die Styria einen klaren Fokus auf die multimediale Bespielung des Themenfeldes „Sport“ gelegt. „Die Mehrheitsbeteiligung an ligaportal.at ist ein weiterer, wichtiger Schritt in der Umsetzung unserer definierten Strategie und baut das wichtige Styria-Themenfeld Sport konsequent weiter aus“, erklärt Markus Mair, Vorstandsvorsitzender der Styria Media Group AG.

Dr. Markus Mair, Mag. Michael Lattner, Mag. Thomas Arnitz, Dr. Klaus Schweighofer

Dr. Markus Mair, Mag. Michael Lattner, Mag. Thomas Arnitz, Dr. Klaus Schweighofer

Thomas Arnitz (32), der 2007 ligaportal.at gemeinsam mit Michael Lattner (33) gegründet hat, fungiert weiterhin als Geschäftsführer. Arnitz und Lattner bleiben nach wie vor mit 25,1% am Unternehmen beteiligt. Alfred Brunner, Geschäftsführer „Styria Medienhaus Sport“ ist ab sofort ein weiteres Mitglied der Geschäftsführung.

„Seit dem Start 2007 gab es immer wieder Höhen und Tiefen. Der Fleiß und die Beharrlichkeit, mit ganzem Willen und viel Leidenschaft etwas Großes schaffen zu wollen, wurde nun belohnt. Im Oktober 2015 gehörte ligaportal.at mit 3,7 Millionen Besuchen (Visits) und 36 Millionen Seitenaufrufen zu den 20 reichweitenstärksten Websites Österreichs in den genannten Kategorien. Dass ein Medienkonzern, wie es die Styria Media Group AG ist, die große Mehrheit an ligaportal.at übernimmt, macht uns natürlich sehr stolz“, so Thomas Arnitz. (Quelle: Einzelangebot ÖWA). Der Wert der Ligaportal GmbH, die 2015 einen siebenstelligen Umsatz erwirtschaftete, lag laut Styria Media Group AG bei der Anteilsübernahme im einstelligen Millionenbereich.

Für Alfred Brunner, Geschäftsführer „Styria Medienhaus Sport“, ist der Erwerb der Mehrheitsanteile an Ligaportal ein weiterer Meilenstein für die Unit STYRIA SPORT: „Ligaportal ist für uns strategisch besonders relevant, da das reichweitenstarke Portal einerseits die Bedürfnisse der aktiven Amateurfußballspieler und –fans bedient und andererseits den Werbekunden die zielgenaue Erreichung der sportinteressierten Zielgruppe ermöglicht. Fanreisen, Trainingslager, Online-Shop und viele weitere Initiativen runden das Angebot für unsere Sportcommunity optimal ab. Darüber hinaus werden ab dem Frühjahr sämtliche Daten über Frauen- und Nachwuchsspiele aus ganz Österreich auf ligaportal.at abrufbar sein. Persönlich freue ich mich auf die Zusammenarbeit mit dem dynamischen Team rund um Gründer Thomas Arnitz“.

Dr. Markus Mair, Mag. Markus Gstöttner, Mag. Alfred Brunner, Mag. Thomas Arnitz, Mag. Michael Lattner, Dr. Klaus Schweighofer

Dr. Markus Mair, Mag. Markus Gstöttner, Mag. Alfred Brunner, Mag. Thomas Arnitz, Mag. Michael Lattner, Dr. Klaus Schweighofer

Die Styria Media Group AG, die mehr als 3000 Mitarbeiter beschäftigt, erwirtschaftete 2014 einen Netto-Umsatz in der Höhe von 435 Millionen Euro. Zur Styria AG gehören unter anderem die Kleine Zeitung, die Presse, das Wirtschaftsblatt, der Grazer, die Woche, willhaben.at, ichkoche.at, sportnet.at, das Sportmagazin, die Miss oder auch die „Antenne“-Radiosender u.v.m.

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Mario Santner von der SG Gitschtal  hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 41 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter