Paukenschlag: Kleine Zeitung (Styria AG) beteiligt sich an LIGAPORTAL GmbH

Der Einstieg der Kleine Zeitung GmbH & CO. KG bei der ARGE ligaportal.at ist fix: Die Kleine Zeitung (Styria Media Group AG) übernimmt einen „signifikanten Anteil“ an der neu gegründeten Ligaportal GmbH. Hubert Patterer, Geschäftsführer der Kleinen Zeitung: „Fußball ist Leben, Liebe, Leiden, also alles, was das Leben ausmacht und noch ein bisserl mehr. Das Ligaportal bietet ergänzend zur Print-Ausgabe die perfekte Möglichkeit, dem Amateur-Fußball eine Plattform präsentieren zu können, die seinem Stellenwert gerecht wird. Alleine in unseren Heimmärkten Kärnten und Steiermark sind an jedem Fußball-Wochenende bis zu 400.000 Menschen direkt oder indirekt mit Fußball von der Regionalliga bis zur 1. Klasse betroffen. Darüber hinaus wird der Styria-Konzern versuchen, dieses tolle Projekt österreichweit bestmöglich zu unterstützen.


Das Ligaportal hat in Österreich eine Vorreiterrolle in der Online-Berichterstattung im Amateurfußball inne und berichtet aktuell auf zehn Plattformen in sechs Bundesländern. „Über achtzig großartige Mitarbeiter arbeiten Woche für Woche engagiert und motiviert, um viele tausende Fans mit qualitativ hochwertigen Beiträgen zu versorgen“, so Mag. Thomas Arnitz (28) aus Schörfling am Attersee, der im August 2007 die Ligaportale ins Leben rief und von nun an als Geschäftsführer der neuen Ligaportal GmbH mit Firmensitz in St. Florian/Linz fungiert. Die Statistik verzeichnete im September 2011 über 800.000 Besuche (Visits) innerhalb von nur 30 Tagen. „Ich denke, es ist der Traum eines jeden Jungunternehmers, einen derart großen und reichweitenstarken Konzern an der eigenen Firma zu beteiligen. Wir werden weiterhin bestmöglich versuchen, dem Amateurfußball in Österreich eine attraktive und würdige Plattform zu bieten“, so Portal-Chef Arnitz.

KZ-Geschäftsführer Mag. Patterer und Ligaportal-Geschäftsführer Mag. Arnitz fixieren den Coup
am Foto v.l.n.r: Mag. Michael Lattner (Leiter IT Ligaportal), Günter Sagmeister (Sportchef KZ), Mag. Hubert Patterer (Geschäftsführer KZ), Mag. Thomas Arnitz (Geschäftsführer Ligaportal), Michael Schuen (Sport KZ)

Neben aktuellen Vorschauen, Expertentipps, Spielberichten, Analysen und Transfernews aus allen Ligen werden auch Videos sowie Live-Übertragungen von ausgewählten Spielen produziert. Ein gänzlich neues Service wird mit dem Live-Ticker-Center ticker.ligaportal.at geboten: Jeder User, der sich im neuen Live-Ticker-System anmeldet, kann ab sofort den aktuellen Spielstand eines Spiels im gesamten Fußball-Unterhaus per Laptop oder Handy melden und so das Live-Ergebnis allen anderen Lesern online zur Verfügung stellen.

Die Ligaportale im Überblick:

www.unterhaus.at (OÖ, Sbg, Stmk, Wien)
www.liga3.at (Regionalliga)
www.ooeliga.at
www.noeliga.at
www.steirerliga.at
www.kaerntnerliga.at
ticker.ligaportal.at

Die Styria Media Group AG, kurz Styria, ist nach dem Österreichischen Rundfunk (ORF) das zweitgrößte Medienunternehmen Österreichs. Der Konzern, dessen bekannteste und erfolgreichste Medien die Tageszeitungen „Kleine Zeitung“ und „Die Presse“ sind, ist auch international tätig. Vor allem in Slowenien und Kroatien besitzt der Konzern Beteiligungen an mehreren reichweitenstarken Medien. Mit insgesamt 2.900 Mitarbeitern hat das Unternehmen 2010 einen Marktumsatz von 457 Millionen Euro generiert. Zur „Styria“ gehören unter anderem 9 Tages- und über 20 Wochenzeitungen, 13 Magazine, 13 Kundenmagazine, über 40 Magazine in Kroatien, Slowenien und Serbien („Adria Media"), 2 Supplements, 22 Online-Plattformen, 2 Radio- und 2 TV-Sender sowie 7 Buchverlage.

von Redaktion

Fotocredit:
Leodolter

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter