Unterliga Ost

Es bleibt spannend - Gallizien feiert knappen Sieg im ersten Relegationsspiel gegen Nötsch!

Im ersten Relegationsspiel zwischen dem SV Gallizien und dem ATUS Nötsch um den Verbleib in der Unterliga ging es eng her. Gallizien konnte das Spiel zwar knapp mit 1:0 gewinnen, durch ist man mit diesem Ergebnis aber noch lange nicht. Das Rückspiel in Nötsch am Samstag verspricht jedenfalls größte Spannung, denn durch die unverständlichen Rückzieher von Lendorf UND Völkermarkt, geht es tatsächlich als 13. der jeweiligen Tabelle noch um den Klassenerhalt. 

Traumtor der Heimelf

Die Partie begann relativ ausgeglichen und die Gäste aus Nötsch kamen sogar zur ersten guten Chance. Nach einer Viertelstunde übernahm aber Gallizien das Kommando und in Minute 20 gab es einen Eckball für die Heimischen. Christopher Hösel zirkelte den Corner direkt zum 1:0 ins lange Kreuzeck - ein wahres Traumtor. Gallizien kam dann zu einigen Chancen die Führung auszubauen, nützte diese aber nicht. So ging es mit dem knappen 1:0 auch in die Pause.

Enge Sache 

Gallizien blieb spielerisch die etwas bessere Mannschaft, doch gegen Ende der Partie drückte Nötsch auf den Ausgleich, doch dieser wollte den Gästen nicht gelingen. Es blieb also beim knappen 1:0-Sieg für Gallizien, was dann in Anbetracht der Auswärtstorregel doch wieder ein sehr gutes Ergebnis ist.

Karl Sommerauer, Trainer des SV Gallizien: "Wir waren klar spielbestimmend und hätten höher gewinnen müssen. Nötsch wurde am Ende durch Standards nochmals sehr gefährlich und deshalb bin ich mit dem 1:0 aufgrund der Auswärtstorregel nicht unzufrieden. Grüße nach Völkermarkt und Lendorf - ein echtes Armutszeugnis, was da abgelaufen ist."

Mario Skina, sportlicher Leiter des ATUS Nötsch: "Ein echtes Abstiegsrelegationsduell. Beide Mannschaften zeigten spielerisch nicht viel. Das war dann eher eine sogenannte "Kick and Rush" Partie. Die Chance auf den Klassenerhalt lebt und wir hoffen stark auf den 12. Mann - also viele Fans - die uns am Samstag im Rückspiel unterstützen."

Die Besten: Dalmatiner, Hösel, Lunder, Kaiser bzw. M. Diminig, Mi. Skina 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten