Videos ersetzen Fitnesscenter - die Austria Klagenfurt Amateure arbeiten sehr professionell

Auch die Austria Klagenfurt Amateure aus der Unterliga Ost sind derzeit zum Nichtstun gezwungen, versuchen aber mit allen Mitteln, das Beste aus der Situation zu machen. Man hofft, dass die Frühjahrsrunde noch gespielt wird - allerdings nicht aus sportlicher Sicht, sondern weil das der Beweis wäre, dass man den Dämon Corona-Virus besiegt hätte.   

Videos ersetzen Fitnesscenter

"Meine Spieler halten sich mit Läufen und einem Kräftigungsprogramm fit", sagt Christian Sablatnig, der Trainer der Austria Klagenfurt Amateure und ergänzt: "Wir haben auch das eine oder andere Video gemacht, um taktisch auf der Höhe zu bleiben und was man zu Hause alles verwenden kann, um ein Fitnesscenter zu ersetzen."

Verein auf gutem Weg

"Wir haben einen jungen Spieler der sich beim Klagenfurter Wintercup ein bisschen verletzt hat, der nutzt die Zeit natürlich um wieder fit zu werden. Im Verein sind wir auf einem guten Weg. Natürlich herrscht jetzt durch die allgemeine Situation, soweit ich weiß, auch Stillstand. Sicher macht sich die Führung Gedanken wie es nach der Krise weitergeht, um nochmals mit beiden Mannschaften voll anzugreifen", sagt Sablatnig.

Sobe web A93535

Foto: Sobe

"Wenn wir spielen, ist das Virus besiegt"

"Ich hoffe natürlich, dass die Frühjahrsmeisterschaft noch gespielt wird, denn das würde bedeuten, dass sich die Situation im allgemeinen sehr verbessert hat und wir das Corona-Virus besiegt haben", hofft der Coach. "Die Idee auf Jahresmeisterschaft umzustellen ist interessant, aber ich glaube das sich Klubs die im Europacup spielen, schwer damit tun würden. Und wenn man umstellt, muss man ja von ganz oben bis ganz unten umstellen. Aber auch einfach den letzten Herbst zählen und im kommenden Herbst eine neue Meisterschaft beginnen, ist eine Idee. Natürlich hoffe ich, dass die Meisterschaft noch regulär absolviert werden kann."

"Bleibt zuhause!"

"Unseren Fans wünsche ich natürlich viel Kraft und Gesundheit in dieser Zeit und dass wir uns bald am Platz wieder sehen können! Um das zu schaffen bleibt bitte wenn irgendwie möglich zu Hause", schließt Christian Sablatnig ab.

#derfussballbleibtzuhause #stayathome

 

ligaportal.at wünscht allen Vereinsmitgliedern, Fußballfans und deren Familien in dieser Situation alles erdenklich Gute. Vielen Dank, dass ihr unserem Portal treu bleibt. 

 

von Kurt Rieger/ligaportal.at

 

 

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten