"Der sportliche Wert der Hinrunde sollte irgendwie erhalten bleiben", hofft man beim TSV Grafenstein

Beim TSV Grafenstein aus der Unterliga Ost glaubt man nicht, dass sich eine Durchführung der Rückrunde in irgendeiner Form ausgehen kann bzw. wird. Man sollte also nach Alternativen suchen, um diese Meisterschaft sportlich nicht vollständig wertlos zu machen. Doch nach den neusten Ankündigungen der Regierung - Veranstaltungsverbot bis Ende Juni -  deutet wohl alles auf eine Annullierung und den kompletten Neustart der Meisterschaft im August hin.  

Fußball rückt in den Hintergrund

"Aufgrund der aktuellen Situation in der Welt rückt der Fußball absolut in den Hintergrund. Vorrangig gilt für mich die Einhaltung der Vorgaben unserer Bundesregierung. Mal schauen, ob wir nach dem Ostermontag wirklich langsam zu einer gewissenen "Normalität" zurückkehren können, sprich das öffentliche Leben schon wieder bis zu einem gewissen Grad stattfinden kann/darf. Und vielleicht können wir sogar in einem weiteren Schritt dann auch wieder an einen Trainingsbetrieb denken", sagt Michael Rutnig, Trainer des TSV Grafenstein.

Individuelle Workouts

"Der Verein hat seine Aktivitäten mit 12.3. natürlich sofort eingestellt. Ich habe meinen Spielern auch kein verpflichtendes Trainingsprogramm ausgegeben. In Absprache mit unserem Athletiktrainer M. Kuster bieten wir aber verschiedene Workouts an, die unsere Spieler je nach vorhandenen Möglichkeiten in Eigenverantwortung durchführen können um körperlich fit zu bleiben". erklärt der Trainer. "Sollte es in absehbarer Zeit überhaupt möglich sein wieder Fußball zu spielen, wird es sich meiner Meinung nach mit einer vollständigen Rückrunde aus zeitlichen Gründen wohl nicht mehr ausgehen. Um allerdings einer kompletten Annulierung der Meisterschaft zu entgehen, wird man nach speziellen Lösungen/Alternativen suchen müssen."

Sobe web A102570

Foto (Sobe): Grafenstein-Trainer Michael Rutnig hofft, dass die Hinrunde nicht komplett wertlos war!

Teilung der Tabelle als Alternative für den Herbst?

"Ich kann mir zum Beispiel vorstellen, dass bei einem eventuellen Start Anfang bis Mitte Mai die Teilung der Tabelle aufgrund der Platzierung der Hinrunde in ein oberes Playoff und unteres Playoff erfolgt, vielleicht auch mit der Halbierung der Punkte. Die jeweilgen Mannschaften spielen dann jeder gegen jeden die Platzierungen (1. - 8. bzw. 9. - 16. aus) > allerdings ohne Auf- und Abstiegsregelung. Im Falle der UL-O wären das 7 Spiele bis zur Sommerpause. Um einen Anreiz zu schaffen erhält man je nach erreichter Platzierung Bonuspunkte, die man dann in die nächste Saison mitnimmt. Der 1. Platz erhält natürlich die meisten und die Plätze dahinter in abgestufter Form weniger Bonuspunkte. Die letzten Mannschaften des unteren Playoff würden dann aber keine Bonuspunkte bekommen. Dadurch wäre die bereits gespielte Hinrunde vielleicht nicht völlig wertlos", meinte der Trainer VOR der Verlängerung der Maßnahmen und des Veranstaltungsverbots.

Eine Idee der Redaktion

Man könnte Bonuspunkte eventuell auch ohne die Rückrunde zu spielen, in die nächste Saison mitnehmen. Aufsteiger und Absteiger könnte man in einer Woche mit je zwei Spielen (auswärts und zuhause als Art Relegation) ermitteln. Wenn man jeweils die Tabellenführer und Zweiten gegen den Letzten und Vorletzten der oberen Liga antreten ließe, wäre für große Spannung gesorgt. Zeitlich wäre das vielleicht machbar, da ja der KFV-Cup abgesagt wurde. 

Durchhalten

"Zum Abschluss wünsche ich allen viel Kraft und Ausdauer in dieser schwierigen Situation. Haltet bitte die Vorgaben ein und bleibt´s gesund. Der TSV Familie (Funktionäre, Sponsoren, Gönner, Helfer, Fans usw.), den Spielern samt ihrer Familien wünsche ich auch alles Gute und wir sehen uns hoffentlich schon sehr bald bald wieder gesund am Sportplatz in Grafenstein". schließt Michael Rutnig ab.

 

#derfussballbleibtzuhause #stayathome

 

ligaportal.at wünscht allen Vereinsmitgliedern, Fußballfans und deren Familien in dieser Situation alles erdenklich Gute. Vielen Dank, dass ihr unserem Portal treu bleibt. 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten