Vereinsbetreuer werden

Reinhard Grobelnig legt Traineramt beim SV Donau nieder!

Reinhard Grobelnig hat gestern sein Traineramt beim SV Donau Klagenfurt | St. Ruprecht niedergelegt. Ein Nachfolger steht zur Stunde nach Angaben vom Verein noch nicht fest.

grobelnig reinhard donau
Ab sofort nicht mehr Trainer beim SV Donau: Reinhard Grobelnig

Grobelnig zeigt sich gegenüber Ligaportal enttäuscht darüber, „wie und zu welchem Zeitpunkt der Verein einen großen Umbau der Donau-Kampfmannschaft mir gegenüber bekannt gegeben hat.“ Er vermutet, „dass nächstes Jahr die Donau-Kampfmannschaft mit Ausnahme einer Handvoll Spieler von der jetzigen ASK-U17 ersetzt wird.“ Weiters führt er aus, „dass er auch bereit gewesen wäre, unter diesen Umständen weiterzumachen, das neue Trainerduo aber schon feststeht.“  Er sei also nicht mehr als Donau-Coach vorgesehen und sei daher von sich aus zurückgetreten.

Donau bestätigt diese Angaben nur teilweise. Auf unsere Anfrage antwortete der Verein, „dass wohl einiges in Bewegung-, aber nix fix ist. Über ungelegte Eier wollen wir nicht sprechen.“ Auf den von Grobelnig unpassenden Zeitpunkt angesprochen, heißt es von den Grünweißen „es gibt für die Bekanntgabe so einer Entscheidung keinen geeigneten Zeitpunkt. Sie fällt uns selbst sehr schwer, Reinhard war und ist ein erfolgreicher, ausgezeichneter Trainer.“  Laut Donau steht zur Stunde weder der Trainer für die restliche Spielzeit, noch der Trainer für die nächste Saison fest: „Es gibt unsererseits diesbezüglich nichts bekanntzugeben.“