Tore zum richtigen Zeitpunkt - Rückersdorf gewinnt beim ASV knapp

Annabichler SV
SF Rückersdorf

Am Sonntag empfing der Annabichler Sportverein vor eigenem Publikum den Tabellenzwölften SF Rückersdorf. Das Ziel der Heimischen war klar: drei Punkte sollen die Fans zum Jubeln bringen. In der letzten Begegnung beider Mannschaften wurden die Punkte geteilt, doch diesmal gingen die drei Zähler auf Wanderschaft.


Daniel Barrazutti stellt auf 1:0

Daniel Barrazutti versenkt das runde Leder im Eckigen - neuer Spielstand nach 22 Minuten: 1:0. Dann bekommt in der 28. Minute Michael Kaiser die gelbe Karte. In der 33. Minute findet der gegnerische Tormann in Nik Burkeljca seinen Meister, der gekonnt auf 1:1 stellt. Nik Burkeljca nimmt den Pass in die Schnittstelle an, setzt sich im Duell gegen den Tormann der Heimischen durch und trifft zum 1umjubelten Ausgleich. In der 45. Minute pfeift der Schiedsrichter die erste Halbzeit ab und schickt die Protagonisten zum Pausentee in die Kabinen.

Rückersdorf dreht das Ding endgültig

In Minute 56 setzt sich Christoph Duller durch und kann sich als Torschütze zum 1:2 feiern lassen. Ein Getümmel im Strafraum und Duller schiebt den Ball trocken zum Endstand ins Tor. Danach pfeift der Unparteiische das Spiel ab und SF Rückersdorf darf sich über drei Punkte im Auswärtsspiel freuen. In der zweiten Halbzeit griff der Unparteiische insgesamt vier Mal zur gelben Karte (Christoph Duller 50.; Christian Prawda 56.; Raphael Sadovnik 60.; Daniel Heinrich Leitner 83.)

Mario Petschnig, Trainer Rückersdorf: „Bis zum Führungstreffer des ASV haben wir nichts auf die Reihe bekommen. Wir waren immer einen Schritt zu spät und hatten Glück, dass wir nicht mit 2:0 in Rückstand geraten sind. Meine Mannschaft hat sich aufgerappelt und noch vor der Pause ausgeglichen. In der zweiten Halbzeit war der ASV etwas stärker, doch wir haben zum richtigen Zeitpunkt das Tor erzielt. Wir hätten den Sack früher zumachen müssen und haben einige Chancen liegengelassen bzw. schlecht fertiggespielt. Am Ende war es ein glücklicher Sieg.“

Die Besten: Keiner bzw. Christian Krasnik (Verteidigung), Amar Dzafic (Verteidigung)

 


Fußball-Tracker

Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Roman Brenndörfer von SV Draschitz hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 44 (Runde 13) die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter