Vereinsbetreuer werden

Der Annabichler SV im 22-Meter-Glück; Ruden muss einen Stock tiefer und Sirnitz hatte trotz herber Klatsche viel Glück

Die letzte Runde der Unterliga Ost hatte, zumindest was den Kampf um den Klassenerhalt betrifft, noch einiges zu bieten. Der Annabichler SV zog im letzten Spiel den Kopf aus der Schlinge und sicherte sich dank eines 2:0-Sieges gegen Wölfnitz doch noch den Klassenerhalt. Der SV Ruden hingegen muss nach einer schwachen Leistung in Rückersdorf und einer herben Klatsche den Gang in die 1. Klasse antreten. Sirnitz darf Göttin Fortuna danken, denn sie haben den Klassenerhalt trotz eines 1:4 gegen Mittlern geschafft.

Der ASV mit großem Glauben an sich

Wolfgang Thun-Hohenstein hatte es vorausgesagt und seinen Mannen richtig gehend eingetrichtert, dass man noch alle Chancen hat und deshalb präsentierte sich die Mannschaft auch mit viel Selbstvertrauen und Kampfkraft. Klar, wenn man am Ende durch zwei Strafstöße ein Spiel gewinnt, darf man auch Göttin Fortuna danken, doch am Ende hat sich die Mannschaft des ASV samt dem Trainer- und Funktionärsteam den Klassenerhalt redlich verdient. Patrick Schweizer, der beide Elfmeter verwandelte, durfte sich zurecht als Held feiern lassen.

Ruden vergibt die große Chance

Ruden hätte ein Sieg gegen Fixabsteiger Rückersdorf gereicht, doch nach einem 1:4 muss man trotz starker Leistungen im Herbst den Gang in die 1. Klasse antreten. Nach der frühen Führung für Rückersdorf wirkte Ruden nervös, vergab einige gute Chancen und musste sich am Ende klar geschlagen geben. Ein bitterer Tag für den SV Ruden, doch letztlich war es einfach zu wenig, was man vor allem in den letzten 90 Minuten dieser Saison ablieferte.

Sirnitz im Glück

Auch Sirnitz schwebte noch in akuter Abstiegsgefahr, doch nach der Niederlage von Ruden darf man getrost den Blick Richtung Himmel richten und dem getreuen Fußballgott für die Unterstützung danken. Das 1:4 gegen Mittlern hätte auch den Abstieg bedeuten können, doch so darf das Team in den nächsten Tagen beim Hinti-Cup doch den Klassenerhalt feiern.    


Transfers Kärnten

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter