Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Der Annabichler SV gewinnt ohne Schlüsselspieler

Annabichler SV
ASKÖ St. Michael/Bl.

Der Annabichler SV präsentiert sich weiter als Team der Stunde, schlägt auch Absteiger ASKÖ Bauunternehmung Granit St. Michael ob Bleiburg mit 2:0 . Allerdings wurde der vierte Punktegewinn im vierten Spiel teuer bezahlt, weil bei den ohnehin ersatzgeschwächten Königsblauen gleich drei Mann verletzt vom Platz humpelten.



Beide Teams mit Ausfällen

Beide Teams verzeichneten namhafte Ausfälle, beim ASV beispielsweise Christopher Kraxner, Denis Tomic & Christian Prawda. Die Gäste reisten mit einer lichten Ersatzbank an, hatten inklusive Reservegoalie nur 14 Spieler zur Verfügung. Etwas gedulden mussten sich die rund 120 Fans auf der Annabichler Anlage, das Schiedsrichtergespann rund um Edis Skalic stand im Stau, verspätete sich. Da alle bereits ungeduldig in den Startlöchern scharrten, wurde auf ein Abtasten verzichtet, das Spiel startete flott, bald gab es für den ASV eine gewisse Feldüberlegenheit. Aber noch hielten die Gäste die Hintermannschaft gut organisiert zusammen, so dauerte es bis kurz vor dem Pausenpfiff, bis es die ersten wirklich guten Chancen zu verzeichnen gab. 

Die Jugend schlägt zu

ASV-Trainer Wolfgang Thun-Hohenstein musste kurz vor der Pause, in der Kabine und in der 53. Minute drei nicht programmgemäße Wechsel vornehmen. Das Youngster-Trio Giuliano Popodi, Florian Tatschl & Fabio Primig sollten sich als würdige Finisher erweisen. Nach dem Seitenwechsel war der Bann aber rasch gebrochen, Said Djulic setzt Giuliano Popodi perfekt ein, der schließt zur verdienten Führung der Königsblauen ab! Nach einer Ausgleichschance ließen die Heimischen schnell den zweiten Treffer folgen. Luca Pichler schloss eine ansehnliche Kombination zum vorentscheidenden 2:0 ab. Pichler war das ganze Spiel über der auffallendste Akteur am Platz, lieferte eine Bombenpartie ab. Danach war die einsetzende Dunkelheit der größte Gegner vom ASV, St. Michael wurde bei einsetzendem Regen und immer schlechterer Sicht nur durch Standards gefährlich. Die brachten aber nichts ein.

Damit hat der ASV nach vier Runden bereits acht Punkte auf dem Konto, so viele gab es in der Vorsaison erst Ende September... St. Michael bleibt bei sechs Zählern stehen.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher zwei Siege ein.

Stimme zum Spiel
Mathias Lampl (Obmann ASV): "Das war nach einer Stunde so ziemlich die jüngste ASV-Kampfmannschaft, die je auf dem Platz stand und sie spielte so, dass einem das Herz aufging. Ich bin ganz begeistert und stolz auf unsere Elf!"

Annabichler SV tritt am Samstag, den 20.08.2022, um 16:00 Uhr, bei SC jobcreativ St. Stefan an. Einen Tag später (17:00 Uhr) empfängt der ASKÖ Bauunternehmung Granit St. Michael ob Bleiburg SGA Sirnitz.

Unterliga Ost: Annabichler Sportverein – ASKÖ Bauunternehmung Granit St. Michael ob Bleiburg, 2:0 (0:0)

  • 58
    Luca Dietmar Pichler 2:0
  • 53
    Giuliano Popodi 1:0