Spielberichte

Meister SC St. Veit besiegt SGA Sirnitz zum Saisonabschluss

SC St. Veit
SGA Sirnitz

In der 30. Runde der Unterliga Ost (KTN) konnte sich der SC St. Veit mit einem souveränen 2:0-Sieg gegen SGA Sirnitz durchsetzen. Nach einer torlosen ersten Halbzeit brachte ein Treffer von Tobias Revelant die Heimmannschaft in Führung, bevor Heiko Norbert Springer den Schlusspunkt setzte. Zudem gab es zwei Ausschlüsse.

Eine torlose erste Halbzeit

Das Spiel begann um 18:00 Uhr mit dem Anpfiff des Schiedsrichters. Beide Mannschaften starteten eher verhalten - Torchancen waren nur selten zwingende zu vernehmen.

Im Verlauf der ersten Halbzeit gab es immer wieder kleinere Fouls, die den Spielfluss unterbrachen, aber keine ernsthaften Chancen auf beiden Seiten. So ging es ohne Tore in die Halbzeitpause, mit der Hoffnung auf mehr Offensivaktionen in der zweiten Hälfte.

Entscheidende Tore und Platzverweise

Die zweite Halbzeit begann mit einem Paukenschlag. Bereits in der 49. Minute gelang dem SC St. Veit der Führungstreffer. Tobias Revelant nutzte eine Unachtsamkeit in der Abwehr von SGA Sirnitz und brachte seine Mannschaft mit 1:0 in Front. Dieser Treffer war der Startschuss für eine intensivere und offensivere Spielweise der Heimmannschaft.

Nur eine Minute später, in der 50. Minute, musste der SC St. Veit jedoch einen Rückschlag hinnehmen. Fabian Johann Stornig sah die Gelb/Rote Karte und musste das Spielfeld verlassen. Trotz der Unterzahl blieb SC St. Veit weiterhin gefährlich und verteidigte die knappe Führung leidenschaftlich.

In der 74. Minute folgte ein weiterer Platzverweis, diesmal für SGA Sirnitz. Benjamin Katholnig erhielt ebenfalls die Gelb/Rote Karte und stellte damit die numerische Gleichheit auf dem Platz wieder her. Die Gäste aus Sirnitz versuchten in der Folge, den Ausgleich zu erzwingen, doch die Abwehr von SC St. Veit stand sicher und ließ kaum gefährliche Aktionen zu.

In der 82. Minute gelang schließlich die Vorentscheidung. Heiko Norbert Springer erzielte das 2:0 für SC St. Veit. Mit diesem Tor war die Partie praktisch entschieden, denn SGA Sirnitz konnte in den verbleibenden Minuten keine nennenswerten Chancen mehr herausspielen.

Der Schlusspfiff ertönte nach 90 Minuten, und SC St. Veit konnte einen verdienten 2:0-Sieg feiern und sich in perfekter Manier in Richtung Kärntner Liga verabschieden.

Unterliga Ost: SC St. Veit : Sirnitz - 2:0 (0:0)

  • 82
    Heiko Norbert Springer 2:0
  • 49
    Tobias Revelant 1:0

 

 

Sichere dir bis zu 100€ als Freiwette und wette auf deine Lieblingssportarten.