Unterliga West

Die Offensivpower von Dellach/Gail soll auch im Frühjahr der große Trumpf sein!

Beim SV Dellach/Gail aus der Unterliga West kann man mit dem abgelaufenen Herbst eigentlich nur zufrieden sein. Zwölf Siege, ein Remis und nur zwei Niederlagen führten zum Herbstmeistertitel und auch zum Winterkönig, und das, obwohl man sogar ein Spiel weniger, als die direkten Konkurrenten austrug. Vor allem das Torverhältnis von +39 spricht eine deutlich Sprache und die geballte Offensive (55 erzielte Tore in 15 Spielen) soll auch im Frühjahr den Unterschied ausmachen. 

Durchwachsener Start, dann Spielrausch

"Nach einem eher durchwachsenen Start mit 7 Punkten aus den ersten 5 Partien und einem Mittelfeldplatz, konnten wir uns in einen wahren Rausch spielen, die nächsten 10 Spiele allesamt gewinnen und liegen jetzt mit einem Spiel weniger an der Tabellenspitze! Wir hofften auf eine ähnlich starke Saison wie letztes Jahr, dass dies jedoch wieder so eintrifft, konnte man sich so nicht erwarten", freut sich Dellach/Gail-Trainer Philipp Dabringer.  

Sobe web A55479

Foto (Sobe): Erfolgscoach Philipp Dabringer will Meister werden!

Tolle Spiele

"Die Highlights des Herbstes waren sicher die Spiele gegen Sirnitz (4:2-Sieg nach 0:2 Rückstand), der 7:0 Kantersieg in Lienz und das 4:1 im Schlager der letzten Runde gegen den direkten Konkurrenten aus Landskron", blickt man in Dellach/Gail gerne zurück.

Der Meistertitel ist das erklärte Ziel

"Wenn am auf Platz eins steht, will man diese Position natürlich auch bis zum Ende verteidigen, auch wenn es aufgrund der starken Konkurrenz (Nußdorf und Landskron) sicher nicht einfach wird. Wir hoffen auf wenig verletzte Spieler, um weiterhin unser offensiv ausgerichtetes Spiel durchziehen zu können, um vielleicht auch im Juni den Platz an der Sonne innezuhaben", soll es laut dem Coach heuer endlich mit dem Titel klappen.  

bannerdabringer

Vertrauen in den Kader - sehr früher Saisonstart

"Wir werden unverändert in das Frühjahr gehen, vertrauen vollends dem bestehenden Kader", gibt es in Dellach keine Transferaktivitäten. "Trainingslager findet Anfang März wie in den vergangenen Jahren in Ankaran (Nähe Koper) statt. Dort wollen wir uns den letzten Schliff für eine spannende Frühjahrsmeisterschaft holen. Da das Nachtragsspiel gegen den SV Greifenburg für 16. März 2019 terminisiert ist, könnte, so es das Wetter zulässt, für uns die Meisterschaft bereits eine Woche früher starten und da heißt es gleich auf dem Punkt da zu sein", schließt ein optimistischer Philipp Dabringer zufrieden ab.

 

  Ski- bzw. Liftbetrieb ab 22.12.2018 - Innerkrems: Näher als Du denkst!innerkrems

 

ligaportal.at wünscht allen Spielern und Funktionären eine besinnliche Adventszeit, frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr. 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Kärnten

Meistgelesene Beiträge

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter