Die jungen Spieler sind das Kapital des SV Penk/Reisseck - die Weiterentwicklung steht im Mittelpunkt!

Der SV Penk/Reisseck überwintert an der neunten Stelle der Unterliga West und damit ziemlich genau in der Tabellenmitte. Damit ist man beim Mölltaler Verein sehr zufrieden, vor allem deswegen, weil sich die junge Mannschaft nach dem Abgang einiger Spieler gut entwickelt hat und man ohne große Abstiegsangst in das Frühjahr gehen kann. Nach der Zitterpartie in der letzten Saison eine deutliche Steigerung, die auch auf die konsequente Arbeit von Trainer Jürgen Pichorner zurückzuführen ist.    

bannerdabringer

Deutliche Steigerung

"Aufgrund von 4 bis 5 Abgängen gegenüber dem Frühjahr bin ich zufrieden mit der Hinrunde. Sehr positiv ist, dass sich einige Junge in die Mannschaft gespielt haben und mittlerweile zum Stammpersonal gehören", erklärt der Trainer des SV Penk/Reisseck, Jürgen Pichorner, zufrieden. "Auch die Routiniers haben ihre Aufgabe angenommen und erfüllt", ergänzt der Coach.   
Sobe web A78629

Foto (Sobe): Markus Rauter (re.) erzielte im Herbst fünf Treffer für den SV Penk!

Tolle Entwicklung

"Wenn man die Punkte vom Herbst der Saison 17/18 mit 18/19 vergleicht, ist die Entwicklung das Highlight der Saison", blickt Pichorner zufrieden zurück. "Das vorrangige Ziel ist jetzt die Weiterentwicklung in jedem Bereich - taktisch, konditionell, spielerisch, usw. ", hat der Trainer ganz klare Ziele vor Augen.

Keine großen Sprünge

"Da Penk mit seinem kleinen Einzugsgebiet nicht die Möglichkeit hat, überteuerte Spieler zu holen und das auch ganz und gar nicht will, ist das vorrangige Ziel, die Mannschaft weiterzuentwickeln und junge Spieler aufzubauen", baut man in Penk auf die eigenen jungen Kicker. Einen Transfer gibt es dann aber doch zu vermelden. "Weltenbummler" Nenad Baros (zuletzt Malta) kehrte wieder zum SV Penk zurück. 

 

 Skibetrieb täglich von 9.00 bis 16.00 Uhr -  Innerkrems: Näher als Du denkst!innerkrems

 

ligaportal.at wünscht allen Spielern und Funktionären ein gutes neues Jahr sowie vor allem eine verletzungsfreie Vorbereitung! 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten