Neue Tribünenüberdachung - in Thal/Assling stehen die Räder auch in der Krise nicht ganz still

Bei der URC Thal/Assling aus der Unterliga West glaubt man nicht an eine Fortsetzung der aktuellen Meisterschaft, auch wenn es mit einer "englischen Woche" zu Pfingsten und einer Verlängerung der Meisterschaft um 1 - 2 Wochen doch eine Chance gäbe, die Saison noch zu retten. Dies ist angesichts der herrschenden Situation jedoch nur Spekulation. Man hat aber auch ohne Spielbetrieb viel zu tun, denn nach Aufhebung der Ausgangsbeschränkung wird man sofort an der neuen Ausschankhütte und Überdachung weiterarbeiten.  

Hungriges Team 

"Es gibt bei uns noch keine Trainingsvorgaben für zuhause. Wir haben ein junges, hungriges Team, dem man wie auch in der Winterpause keine Vorgaben machen muss. Es wird sicher jeder für sich selber was tun", sagt Michael Jungmann, der Sektionsleiter der URC Thal/Assling und ergänzt: "Wir hatten das Glück, die Vorbereitung ohne Verletzungen so absolvieren."

thal1

Foto: URC Thal/Assling

"Viel Arbeit vor uns"

"Wir haben nun Zeit unsere Ausschankhütte und Tribünenüberdachung in Ruhe fertig zu machen. Weiters wäre es auf unserer Anlage wegen Schnee und Eis am Platz vor Anfang April sowieso nicht zu spielen gegangen", meint der Sektionsleiter.

Es gibt Möglichkeiten

"4 bis 6 Runden könnte man eventuell noch nachholen, da man eventuell am spielfreien Pfingstwochenende zwei Runden spielen und vielleicht die Meisterschaft um eine Woche verlängern könnte. Ich persönlich glaube aber nicht mehr an eine Fortsetzung der Meisterschaft", sagt Jungmann. "Über eine Jahresmeisterschaft haben wir uns noch nie Gedanken gemacht. Aber vielleicht wäre es gar keine so schlechte Idee."

thal2

Foto (URC Thal/Assing): Der Rohbau der neuen Ausschankhütte mit Tribünendach steht bereits

Nachricht an alle Spieler, Vereinsmitglieder und Fans

"Passt auf euch auf und bleibt bitte gesund. Dann sehen wir uns hoffentlich bald wieder in der Theurl Arena Thal", schließt Michael Jungmann ab.

ligaportal.at wünscht allen Vereinsmitgliedern, Fußballfans und deren Familien in dieser Situation alles erdenklich Gute. Vielen Dank, dass ihr unserem Portal treu bleibt. 

bannerdabringer


Fußball-Tracker

Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Maximilian Holz von der SG Gitschtal hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 43 (Runde 12) die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter