Die Admira aus Villach stellt sich gut für die nächste Saison auf

Beim ESV Admira Villach, dem Tabellenführer der abgebrochenen Saison in der Unterliga West, blickt man voller Tatendrang in die Zukunft. Erfolgstrainer Christian Rauter bleibt dem Verein weiter erhalten und sicher will man auch in der nächsten Meisterschaft wieder ganz vorne mitmischen. Auch für die 1b-Mannschaft konnte ein "alter Bekannter" als Trainer gewonnen werden. Robert Kontic, schon Spieler bei der Admira, wird sich um die zweite Mannschaft kümmern.  

Unterbrechung wäre gerechter gewesen

"Aus unserer Sicht ist das natürlich sehr schade, da wir ja richtig gut unterwegs waren. Eine Unterbrechung wäre meiner Meinung nach fairer als eine Annullierung gewesen, zumal die Austragung der Herbstmeisterschaft auch eher an einem seidenen Faden hängt. Ein eventueller Start der Herbstsaison ohne Zuschauer, bzw. Spiele bis Ende November (und somit auch nahezu ohne Zuschauer) ist für einen Amateurclub, welcher auf die Einnahmen aus Eintritt und Kantine angewiesen ist (und insbesondere in Zeiten wo man auch mit geringeren Einnahmen von Sponsoren rechnen muss) nicht akzeptierbar", sagt Nina Stattmann, Medienbeauftragte des ESV Admira Villach.

Faire Aufteilung der Fördermittel

"Das Leben ist leider kein Wunschkonzert. Was aber vorerst im Fokus liegen sollte, ist die finanzielle Unterstützung der Privatwirtschaft, die durch die Coronakrise noch viel mehr geschädigt wurde. Erst in einem nächsten Schritt sollte man sich über die Vereine Gedanken machen. Wenn wir uns aber was wünschen können, dann natürliche eine faire und sinngemäße Aufteilung der Fördermittel über alle Kärntner Vereine hinweg."

Nachwuchs wird kostenlos trainiert

"Die Kampfmannschaften und Nachwuchsteams haben mit 18. Mai wieder in den Trainingsmodus umgeschalten, natürlich unter Einhaltung der von der Regierung festgelegten Parameter. Die Nachwuchsteams werden von den Trainern und Trainerinnen vorübergehend kostenlos trainiert, womit wir unseren Nachwuchsspielern auch ohne Einnahmen die so dringend notwendige sportliche Betätigung ermöglichen können. Gerade solche Aktionen zeigen, dass der Zusammenhalt im Verein enorm groß ist und ich möchte mich auf diesem Wege im Namen des Vereins bei allen Trainern und Trainerinnen bedanken!"   #wirsindeinegroßeFamilie

Sobe web A102524

Foto (Sobe): Christian Rauter bleibt Trainer des ESV Admira Villach

Trainer bleibt, Trainer kommt 

"Was die Kampfmannschaften betrifft, können wir bereits jetzt stolz verkünden, dass uns Erfolgscoach Christian Rauter als Trainer der ULW-Kampfmannschaft erhalten bleibt. Für die 1b-Mannschaft konnten wir Robert Kontic, einen alten Bekannten der Admira, als Trainer gewinnen. Robert war schon als Spieler bei uns im Verein - jetzt freuen wir uns, dass er auf der anderen Seite der Linie steht", erklärt Stattmann. 

Geisterspiele sind eine Herausforderung

"Einerseits ist es schön, dass die Profis ihrer Berufung wieder nachgehen können. Andererseits stellt der Geisterspiel-Modus aber aus finanzieller Sicht für viele Profi-Vereine eine Herausforderung dar, zumal dann Einnahmen aus Eintrittskarten und Kantine wegfallen, ein Großteil der Kosten aber bestehen bleibt", schließt Nina Stattmann ab. 

 
bannerdabringer

 

ligaportal.at wünscht allen Vereinsmitgliedern, Fußballfans und deren Familien in dieser Situation alles erdenklich Gute. Vielen Dank, dass ihr unserem Portal treu bleibt. 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten