Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Ein Unentschieden, das keinem hilft - Kirchbach und Seeboden teilen sich die Punkte

SK Kirchbach
SV Seeboden

In der Unterliga West empfing der SK Kirchbach in der 14. Runde den SV Seeboden am Millstättersee. Beide Teams trafen in letzter Zeit nicht aufeinander, Kirchbach ist ja einer der Aufsteiger, und so durften sich die Zuseher auf interessante 90 Minuten freuen. Das Kellerduell endete schlussendlich mit einem gerechten Unentschieden, was aber keiner der beiden Mannschaften wirklich weiterhilft.

Trainer Martin Abwerzger kann es noch immer

Dem SV Seeboden am Millstättersee gelingt der bessere Start und die gehen früh in Führung. Martin Abwerzger, eigentlich als Trainer an der Linie, heute aber von Beginn an am Platz, verwertet in Minute 8 zum 0:1 und lässt seine Mitspieler jubeln. Er trifft nach eine weiten Einwurf aus sechs Metern. Danach bekommt in der 11. Minute Fabian Hohenwarter die gelbe Karte. In der 29. Minute findet der Seebodner Tormann in Hannes Zobernig seinen Meister, der nach einem zu kurz abgewehrten Nageler-Schuss auf 1:1 stellt. In der 33. Minute holt der Schiedsrichter die Karte aus der Tasche: Gelb für Manuel Dullnig. Danach beendet der Unparteiische die erste Halbzeit und gönnt den Spielern 15 Minuten Pause. bannerdabringer

Irreguläre Platzverhätnisse

In der zweiten Halbzeit, es schüttet wie aus Kübeln, wird es für beide Mannschaften immer schwieriger, den Ball zu kontrollieren. Seeboden kommt zwar zu einigen guten Sitzer, doch da zeichnet sich Heimtormann Stefan Buchacher immer wieder aus und hält seiner Mannschaft damit einen Punkt fest. Danach pfeift der Unparteiische das Spiel ab und schickt beide Teams, die sich mit einem Remis begnügen müssen, unter die Dusche. In der zweiten Halbzeit zeigte der Unparteiische in Summe drei Mal Gelb (Hannes Zobernig 50.; Lukas Marian Koestl 63.; Stefan Brugger 86.)

Patrick Trutschnig, Trainer des SK Kirchbach: "In den letzten 20 Minuten war der Platz kaum mehr bespielbar. Das Unentscheiden geht aber unterm Strich sicher in Ordnung."

Martin Abwerzger, Spielertrainer des SV Seeboden: "Nach der langen Niederlagenserie muss ich mit dem Punkt zufrieden sein. Es wäre aber natürlich auch mehr drinnen gewesen."

Die Besten: Buchacher, Gavric bzw. Pauschallob 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Fabian Anetitsch vom SV Ruden hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung