Die "Weltreise" hat sich für Thal/Assling nicht gelohnt - knapper Heimsieg des Annabichler SV

Annabichler SV
URC Thal/Assling

In der 24. Runde der Unterliga West duellierten sich der Tabellensechste Annabichler Sportverein und der Tabellenfünfte URC Thal/Assling. In der letzten Runde remisierte der Annabichler Sportverein mit 2:2 gegen FC-WR Nußdorf/Debant, doch diesmal konnte man gegen den nächsten Gegner aus Osttirol einen knappen Sieg einfahren.


Patrick Schweizer trifft nach 20 Minuten

Der ASV beginnt engagiert und kann die leichte Überlegenheit zu Beginn des Spiels auch in etwas Zählbares ummünzen. Patrick Schweizer nützt in Minute 20 eine Unachtsamkeit der gegnerischen Abwehr und schließt nach einem Zuckerpass von Sandro da Silva in die Gasse zum 1:0 ab. Ab Minute 30 übernimmt dann Tahl das Kommando, der Ausgleich will ihnen aber nicht gelingen. Dann kassiert Nico Benito Holzer nach 41 Minuten den gelben Karton. Nach 45 Minuten schickt Schiedsrichter Emanuel Kulterer beide Teams in die Kabinen, die Zuschauer dürfen sich auf eine spannende zweite Hälfte freuen.

Der ASV kontrolliert das Spiel

In der Folge muss der Schiedsrichter innerhalb kurzer Zeit mehrmals in die Brusttasche greifen. In der 55. Minute bekommt Florian Schmied die gelbe Karte vor die Nase gehalten. Der Schiedsrichter zeigt Christian Prawda in der 70. Minute ebenfalls die gelbe Karte. Der ASV versucht das Spiel zu kontrollieren, macht die Räume eng und ist bei den Standards der Gäste hellwach. Nach 93. Minute erhält Christian Prawda die gelb-rote Karte und fehlt der Mannschaft damit im nächsten Spiel. Nach dem Schlusspfiff des Schiedsrichters geht der Annabichler SV als Sieger vom grünen Rasen und besiegt die URC Thal/Assling mit 1:0. Kommende Runde muss sich das siegreiche Team gegen Schlusslicht Kirchbach beweisen, Thal/Assling trifft im Derby auf den FC-WR Nußdorf und hofft auf einen Sieg.

Dieter Schmied, Trainer des Annabichler SV: "Nach dem 1:0 hatte Thal seine beste Phase. In Halbzeit zwei haben wir das Spiel mit einer geordneten Defensive kontrolliert und am Ende war der Sieg dann sicher auch verdient."

Die Besten:
ASV: Da Silva, Prawda

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten