Die DSG Lorenz Ledenitzen überzeugt auch gegen die WSG VAO Radenthein mit einem klaren Heimsieg

DSG Ledenitzen
WSG Radenthein

Vor heimischer Kulisse traf der Tabellendritte DSG Lorenz Ledenitzen in der 2. Runde der Unterliga West auf den Tabellenelften WSG VAO Radenthein. In der letzten Begegnung konnte nach einem Unentschieden niemand den Platz als Gewinner verlassen. Ledenitzen zeigte sich nach dem Auftaktsieg gegen Greifenburg auch diesmal stark und gewann klar mit 3:1.


DSG Lorenz Ledenitzen geht früh in Front

Die DSG Lorenz Ledenitzen kann sich gleich zu Beginn ein leichtes Übergewicht erarbeiten und dem Gegner bereits nach wenigen Minuten einen schnellen Dämpfer verpassen. Thomas Neumann beweist in Minute 12 Goalgetter-Qualitäten und stellt auf 1:0. Er trifft nach einem Stanglpass von Huber mit einem Flachschuss zur Führung füe die Heimelf. In Minute 21 fasst sich Samir Huseinbasic ein Herz und vollendet eiskalt zum 2:0. Er knallt das Spielgerät nach einem kurz abgespielten Corner unter die Latte. In der 38. Minute findet der heimische Tormann in Jure Skafar seinen Meister, der gekonnt auf 2:1 stellt und wieder Spannung in die Partie bringt. In weiterer Folge macht Schiedsrichter Jürgen Fischer einen Schlussstrich unter die erste Halbzeit und schickt die Kicker in ihre Kabinen.

Neumann macht den Deckel drauf

In der 67. Minute holt sich Patrick Unterlerchner die gelbe Karte ab. In Minute 71 setzt sich Thomas Neumann im direkten Duell durch, behält die Nerven und stellt nach einem Pass in die Tiefe und einem Schuss ins linke Eck auf 3:1, was auch der Endstand ist. Samir Huseinbasic, der sich in diesem Spiel bereits feiern lassen durfte, sieht nach 84 Minuten den gelben Karton. Nach dem Schlusspfiff bejubelt die DSG Ledenitzen drei Punkte und geht mit Selbstvertrauen in die kommende Partie gegen den SV Sachsenburg. Die WSG Radenthein hingegen muss die Niederlage erst verdauen und hat gegen die SGA Sirnitz die nächste Möglichkeit, wieder anzuschreiben.

Helmut Pürstl, sportlicher Leiter der DSG Ledenitzen: "So ein Saisonstart ist schon super. Wir hatten viele Chance und der Sieg war heute auch sicher verdient. Eine tolle kämpferische Leistung der gesamten Mannschaft."

Die Besten: Neumann, Schleicher, Ronacher bzw. Keiner

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter