Thal/Assling freut sich mit Heimsieg gegen Lind über einen perfekten Start [Video]

URC Thal/Assling
SV Union Lind

Am Freitag traf in der 1. Runde der Unterliga West die URC Thal/Assling vor heimischem Publikum auf den SV Union Lind. Nach einem sehr nervösen Beginn beider Mannschaften entwickelte sich ein gutes Spiel, welches Thal/Assling am Ende klar und auch verdient gewinnen konnte. Lind hielt zwar lange gut mit, musste sich am Ende aber doch klar geschlagen geben.

Michael Jungmann stellt auf 1:0

Michael Jungmann nützt in Minute 28 eine Schwäche der Gegenspieler und verwertet zum 1:0. Eine unglückliche Aktion eines Linder Verteidigers führt zum 1:0 für die Hausherren. Er will eine ungefährliche flache Flanke klären, schießt sich aber selbst an den Unterarm. Infolgedessen gibt es einen unstrittigen Handelfmeter, welchen Jungmann souverän ins linke untere Eck verwandelt. In der ersten Halbzeit griff der Schiedsrichter insgesamt vier Mal zur gelben Karte (Eduard Ebner 10.; Daniel Ebner 25.; Peter Rainer 30.; Peter Patterer 35.) In weiterer Folge macht Schiedsrichter Stephan Orel einen Schlussstrich unter die erste Halbzeit und schickt die Kicker in ihre Kabinen.

Tor Thal/Assling 58

Mehr Videos von URC Thal/Assling

Thal macht den Sack zu

Eduard Ebner bewahrt in der 52. Minute die Übersicht und verwandelt mit einem Schuss von der Strafraumgrenze zum 1:1-Ausgleich. Nachfolgend trifft Tobias Markus Trojer in der 57. Minute zum 2:1 für URC Thal/Assling und lässt die heimischen Zuschauer jubeln. In der 62. Minute bewahrt Dominik Kofler mit dem Treffer zum 3:1 Ruhe vor dem Gehäuse und trägt sich nach einem schnellen Konter und einem Schuss ins kurze Eck in die Torschützenliste ein. Der Schiedsrichter zeigt in der 69. Minute die gelb-rote Karte: Peter Rainer vom SV Lind muss bereits vorzeitig den Platz verlassen. Danach bleibt der Tormann der Gäste nach 70 Minuten erneut nur zweiter Sieger und Michael Jungmann trifft per Foulefmeter zum 4:1. Nach dem Schlusspfiff des Schiedsrichters geht die URC Thal/Assling als Sieger vom grünen Rasen und besiegt den SV Union Lind klar mit 4:1. Kommende Runde muss sich das siegreiche Team gegen Seeboden beweisen, Lind trifft im Derby auf Greifenburg und hofft auf eerste Punkte.

Michael Jungmann, Sektionsleiter und Doppeltorschütze der URC Thal/Assling: "Beide Mannschaften agierten zu Beginn nervös. Lind stand sehr tief und erst als wir in Führung gingen und sie aufmachen mussten, bekamen wir die nötigen Räume."

Die Besten: Pauschallob, insbesonders Julian Moser bzw. Keiner

bannerdabringer

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten