Der SC Landskron lässt dem SV Seeboden zum Auftakt keine Chance

SV Seeboden
SC Landskron

Vor heimischer Kulisse traf der SV Seeboden am Millstättersee in der 1. Runde der Unterliga West auf den SC Landskron. Landskron wird wohl auch diesmal wieder zum engeren Kreis der Titelkandidaten gehören, denn mit einer ganz starken Leistung - Seeboden war mit dem 0:3 noch gut bedient - zeigte man stark auf. Die umgekrempelte Mannschaft aus Seeboden muss hingegen wohl erst richtig zusammenfinden. 

Christian Wilpernig bringt Landskron früh in Front

Gleich in den ersten Minuten bearbeitet SC Landskron die gegnerische Abwehr, agiert in den Zweikämpfen aggressiver und zwingt dem Gegner sein Spiel auf. In Minute 7 setzt sich Christian Wilpernig durch und kann sich als Torschütze zum 0:1 feiern lassen. Nach einem Angriff über die Seite verlängert er eine Flanke per Kopf ins Gehäuse. In weiterer Folge wird die Partie ruppiger. Nachfolgend wird Daniel Trupp in der 21. Minute verwarnt und sieht die gelbe Karte. Im Anschluss daran sieht Nemanja Lukic in der 31. Minute den gelben Karton. Nach 45 Minuten beendet Schiedsrichter Thomas Schmautz Halbzeit eins und gönnt den Fans eine kurze Verschnaufpause.

Abwehrfehler von Seeboden und ein Landskroner Spieler läuft alleine aufs Tor. Die Stange rettet für Seeboden.

Valentino Zippo, Ticker-Reporter

Späte Entscheidung

Julian Brandstätter zieht in Minute 60 ab und stellt mit dem Treffer zum 0:2 sein Können unter Beweis. Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld wird Brandstätter mit einem Querpass ideal bedient und diese Chance lässt er sich natürlich nicht entgehen. Nach 84 Minuten wird Arno Unterlerchner mittels gelber Karte verwarnt. In Minute 88 drückt Patrick Freithofnigg den Ball über die Linie und stellt auf 0:3. Nach einem Querpass des erst 16-jährigen Raphael Staguller netzt er sicher ein. Nach 90 Minuten erhält Sami Omic die gelbe Karte. Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und der SC Landskron darf mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten.

Dragan Kunic, Trainer des SC Landskron: "Wir haben heute aufgrund der Vielzahl an Chancen sicher hochverdient gewonnen. Wäre die Chancenverwertung besser gewesen, hätten wir wohl weit höher gewinnen können."

Die Besten: Keiner bzw. Erlacher, Lukic, Kofler  

bannerdabringer

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten