Das Beste kam zum Schluss - Sachsenburg feiert Heimsieg gegen Leader Nußdorf/Debant

SV Sachsenburg
FC-WR Nußdorf

Vor heimischer Kulisse traf der Tabellenzehnte SV Sachsenburg in der 13. Runde der Unterliga West auf den Tabellenersten FC-WR Nußdorf/Debant. Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams endete mit 5:1 zugunsten des FC-WR Nußdorf/Debant, doch diesmal drehte Sachsenburg den Spieß um und konnte nach 90 Minuten als verdienter Sieger vom Platz gehen..

Gaspersic wieder einmal nicht zu halten

Sachsenburg wirkt zu Beginn des Spiels aktiver und darf sich in der Folge früh über ein Erfolgserlebnis freuen. Roman Gaspersic lässt dem Torwart im gegnerischen Gehäuse keine Chance und trifft in Minute 14 zum 1:0. Nach einer Ecke die von dre ersten Stange zum zweiten Pfosten verlängert wird, steht er goldrichtig und schiebt ein. In Minute 34 setzt sich Gaspersic im direkten Duell durch, behält die Nerven und stellt mit einem wunderschön getretenen Freistoß über die Nußdorfer Mauer auf 2:0. Der Schütze des 2:0, Roman Gaspersic, wird vom Schiedsrichter mit Gelb ermahnt. In der 45. Minute pfeift der Schiedsrichter die erste Halbzeit ab und schickt die Protagonisten zum Pausentee in die Kabinen.

Sobe web A112554

Foto: Sobe

Keine Tore in der zweiten Spielhälfte

In der 73. Minute bekommt Sachsenburg einen Strafstoß zugesprochen, doch diesmal bleibt der Tormann der Gäste Benjamin Unterwurzacher gegen Sachsenburgs Golagetter Gaspersic der Sieger. In der 78. Minute zückt der Referee die gelb-rote Karte und sorgte mit diesem Ausschluss für erhitzte Gemüter auf der Tribüne. Der Nußdorfer David Eder wird nach einem zu früh ausgeführten Einwurf mit der Ampelkarte vm Platz gestellt. Numerisch unterlegen ist die Partie für die Gäste nun endgültig gelaufen.  In der zweiten Halbzeit griff der Unparteiische insgesamt sechs Mal zum gelben Karton (David Michael Eder 63.; Martin Herbert Neunhaeuserer 70.; Markus Hanser 78.; Martin Abwerzger 78.; Peter Klancar 83.; Pasqual Eder 84.)

bannerdabringer

Martin Abwerzger, Trainer Sachsenburg: "Die beste Saisonleistung haben wir uns für den Schluss aufbewahrt. Sicher ein verdienter Sieg, der uns wichtige Punkte brachte."

Markus Hanser, Trainer Nußdorf/Debant: "Jetzt hat es uns noch einmal erwischt. Zwei Mal haben wir auf Gaspersic nicht aufgepasst und schon war alles vorbei. Sachsenburg war von Beginn an aggressiver und bissiger."

Die Besten: Habunek (6er), Peric (MF), Gaspersic (ST) bzw. Keiner

 


Digitaler Stress - Das Buch von Prof. Dr. René Riedl

Fußball-Tracker

Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Ralph Scheer vom SV Dellach/Gail hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter