Vereinsbetreuer werden

Landskron hat den Titel nach Sieg in Greifenburg noch nicht abgeschrieben!

SV Greifenburg
SC Landskron

In der 22. Runde der Unterliga West empfängt der SV Greifenburg die Mannschaft des SC Landskron. Landskron befindet sich aktuell am zweiten Tabellenrang und damit noch voll im Titelrennen. Auch die Formkurve stimmt, denn man musste in der bisherigen Saison erst zwei Niederlagen verkraften. Eine davon allerdings gegen den SV Greifenburg auf eigenem Rasen. In den letzten fünf Aufeinandertreffen dieser Teams gab es zwei Siege für jedes Team und ein Unentschieden.


Gäste kontrollieren das Spielgesehen und gehen in Führung

Zu Beginn der Partie neutralisieren sich beide Teams über längere Phasen. Erst in der 20. Spielminute erspielen sich die Gäste die erste gute Chance. Philipp Gatti spielt den Ball flach auf Markus Ulbing, der von halblinks den Ball an die Stange knallt. Nur zwei Minuten später prallt ein Klärungsversuch der Greifenburger Defensive unglücklich zurück. Julian Brandstätter reagiert am schnellsten und bedient mit einem schönen Querpass den freistehenden David Enzi, der gekonnt zum 0:1 einschiebt. Die Gäste kontrollieren weiter das Spielgeschehen und haben mit einem Kopfball von Brandstätter und einem Abschluss von Lukic – der knapp am rechten Pfosten vorbei geht – noch weitere Möglichkeiten.

Landskron stellt die Weichen auf Sieg in der zweiten Halbzeit

Die Gäste können in der 49. Spielminute die Führung auf zwei Tore ausbauen. Nach einem Eckball ist Christoph Erlacher zur Stelle und markiert per Kopf das 0:2. Der SV Greifenburg kämpft sich zurück in das Spiel und erspielt sich gute Möglichkeiten auf den Anschlusstreffer. Zuerst verpasst Parezanin in der 64. Minute, nach einem „Gestocher“ im Strafraum, aus fünf Metern nur um Zentimeter. In der 82. Minute taucht Miha Cerne allein vor dem Tor der Gäste auf, muss sich im Duell aber Tormann Martin Koller geschlagen geben. Die letzte Möglichkeit haben wieder die Gäste aus Landskron. Markus Ulbing überläuft in der 87. Minute seinen Gegenspieler und scheitert nur noch an Torhüter Linder.

Sebastian Steinwender, SV Greifenburg: „Landskron kämpft noch um den Meistertitel, hat sehr viel Qualität und auch verdient gewonnen. Beide Teams haben nicht viel zugelassen und wir haben uns heute auch nicht wirklich etwas vorzuwerfen“

Die Besten: keiner bzw. Ulbing, Enzi, Brandstätter

Unterliga West: SV Raika Greifenburg – SC Landskron, 0:2 (0:1)

  • 49
    Christoph Wolfgang Erlacher 0:2
  • 22
    David Erich Enzi 0:1

 

 


Transfers Kärnten

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter