Spielberichte

Klassenerhalt eingetütet: Lind schlägt Admira Villach deutlich mit 5:0

Admira Villach
SV Union Lind

Im Duell der Unterliga West setzte sich der SV Union Lind eindrucksvoll gegen die Admira aus Villach durch. Die Gäste dominierten das Spiel von Anfang an und ließen den Hausherren kaum eine Chance. Bereits zur Halbzeit stand es 3:0 für Lind, und letztendlich beendeten sie die Partie mit einem klaren 5:0-Sieg. Nace Begus war dabei der überragende Mann auf dem Platz, der mit seinen Toren maßgeblich zum Erfolg und dem sicheren Klassenerhalt der Gäste beitrug.

Lupenreiner Hattrick von Nace Begus

Kaum hatte das Spiel begonnen, zeigte der SV Union Lind bereits seine Ambitionen. In der 2. Minute gab es die erste Ecke für die Gäste, die jedoch keine große Gefahr darstellte. In den folgenden Minuten war es jedoch Admira Villach, die mit einigen Aktionen in den Strafraum der Lindner gelangten, jedoch ohne Zählbares mitzunehmen. Bereits in der 15. Minute gelang dann Nace Begus das erste Tor für SV Union Lind. Nach einer Flanke konnte er den Ball volley von der 16-Meter-Linie im Tor unterbringen.

Admira Villach hatte Schwierigkeiten, ins Spiel zu finden. Trotz einiger guter Ansätze, wie einem Schuss in der 11. Minute und einer Ecke in der 9. Minute, blieben sie glücklos. In der 27. Minute war es wieder Nace Begus, der die Führung der Gäste ausbaute. Nach einer schönen Flanke versenkte er den Ball gekonnt im Tor. Nur acht Minuten später machte er seinen Hattrick perfekt. Mit einem Volleyschuss erhöhte er auf 3:0 für den SV Union Lind.

bannerdabringer

Weitere Tore und vergebliche Mühen von Admira Villach

Auch in der zweiten Halbzeit änderte sich das Bild nicht. SV Union Lind blieb die dominierende Mannschaft und erhöhte in der 60. Minute durch Markus Alexander Zöhrer auf 4:0. Ein schöner Schuss aus spitzem Winkel ließ dem Torwart der Villacher keine Chance. Admira Villach versuchte weiterhin, ins Spiel zurückzufinden, doch ihre Bemühungen blieben erfolglos. In der 62. Minute jubelten die Heimischen kurzzeitig über ein vermeintliches Tor, doch der Schiedsrichter entschied auf Abseits.

Die Gäste aus Lind nutzten ihre Chancen konsequent und setzten in der 74. Minute durch Rene Löschnig den Schlusspunkt. Ein wunderschöner Schuss ins Eck besiegelte das 5:0. Die Villacher hatten noch einige Gelegenheiten, wie einen Freistoß in der 76. Minute und eine Ecke in der 84. Minute, doch sie blieben ohne Torerfolg. Auch eine Glanzparade des Lindner Torwarts in der 86. Minute verhinderte einen Treffer der Heimischen.

Am Ende stand ein souveräner 5:0-Sieg für SV Union Lind. Mit dieser Leistung setzten sie ein Ausrufezeichen und sicherten sich wichtige Punkte in der Unterliga West bzw. natürlich auch den sicheren Klassenerhalt. Admira Villach hingegen muss die Niederlage analysieren und sich auf die kommenden Aufgaben konzentrieren.

Ibel Alempic, Trainer des SV Lind: "Das war eine ganz klare Sache. Jetzt können wir befreit aufspielen und in die letzten Runde gegen Matrei wollen wir noch einmal voll punkten, um uns in der Tabelle noch weiter zu verbessern. Als TRainer bleibe ich in Lind und wor wollen ein, zwei junge Spieler aus der Umgebung holen."

Die Besten: Keiner bzw. Pauschallob, insbensonders Nace Begus

Unterliga West: Admira V. : SV Lind - 0:5 (0:3)

  • 74
    Rene Löschnig 0:5
  • 60
    Markus Alexander Zöhrer 0:4
  • 35
    Nace Begus 0:3
  • 27
    Nace Begus 0:2
  • 15
    Nace Begus 0:1

 

 

Sichere dir bis zu 100€ als Freiwette und wette auf deine Lieblingssportarten.