Transfer

Angern verliert Endress, holt aber Ersatz

Der FC Volksbank Angern musste in der Sommerpause unfreiwillig auf der Tormannposition handeln. Grund dafür ist der Abgang von Torhüter Markus Endress, der aufgrund seiner privaten Situation nach Eckartsau wechselt. Ersatz wurde mit Patrick Wenigwieser bereits gefunden. Weitere Transfers wurden getätigt.

Endress war ein sicherer Rückhalt in Angern. "Der Abgang schmerzt uns natürlich sehr, ist aber verständlich. Er wollte sich die Fahrerei nicht mehr antun", so Angern Obmann-Stv. Robert Binder. Endress zog zuletzt in sein neues Haus in Eckartaus ein, hat zudem Nachwuchs bekommen. Der große Profiteur ist Eckartsau. Der Verein darf sich über wohl einen der besten Torhüter der Liga freuen. Auch Martin Sobolic hat den Verein verlassen, wird im Herbst in Ollersdorf aktiv sein. Thomas Kainz zieht es hingegen nach Neusiedl. Der vierte und letzte Abgang ist Kevin Hofegger, der sein Glück in Strasshof probiert.

Fünf Neuzugänge

Angern ist aber nicht untätig gewesen, holte mit Patrick Wenigwieser von Schwadorf einen Torhüter. Osman Bajguric von Gaweinstal, Georg Thaller von Ollersdorf, Michael Karmann von Weiden und Manuel Berndonner (zuletzt Bockfließ) werden die Mannschafte ebenso verstärken. "Damit sind wir mit dem Transfers fertig", bestätigt Binder.

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten