Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

1. Klasse Nord

Christian Ratschka neuer Trainer in Hauskirchen - Erste Transfers bekanntgegeben

Nach dem starken zweiten Platz in der letzten Saison war USV Hauskirchen in der Hinrunde der laufenden Meisterschaft der 1. Klasse Nord nicht unbedingt vom Glück verfolgt, die eigene Anlage wurde aufgrund eines Hochwassers unbespielbar und man musste bis zum Ende der Herbstmeisterschaft auswärts antreten. Auch Personalsorgen plagten den Verein, dennoch spielte die Mannschaft eine gute Hinrunde und überwintert mit 21 Punkten und nur sechs Zählern hinter Leader Spannberg auf Rang 5. Da Spielertrainer Rainer Jäger auf eigenen Wunsch sich nur noch aufs spielen konzentrieren will, wurde nun mit Christian Ratschka ein neuer Coach präsentiert, er war zuletzt für drei Partien Trainer bei Ligakonkurrenten Poysdorf.

"Seuchenherbst" gut überstanden

"Es war eine schwierige Herbstsaison, durch das Hochwasser war der Platz unbespielbar und wir mussten alles auswärts spielen. Wir hatten zudem Ausfälle zu beklagen, die Mannschaft hat diesen Seuchenherbst aber gut bewältigt und die Hinrunde war absolut in Ordnung", lautet die Bilanz über den Herbst von Hauskirchens Sektionsleiter Franz Trötzmüller.

Der Verein gab nun einen neuen Trainer bekannt, Franz Trötzmüller erklärt in einer Aussendung die Umstände, die zum Trainerwechsel führten: "Rainer haben die letzten Spiele im Herbst sehr viel Spaß bereitet. Deswegen kam er, nach einem ausführlichen Gespräch mit mir, zum Entschluss, sich in der nächsten Zeit auf das Fußballspielen zu konzentrieren. Somit mussten wir handeln und einen Trainer engagieren. Da wir mit Christian Ratschka jun. einen jungen Stürmer verpflichten konnten und sein Vater ein ausgebildeter Trainer ist, haben wir uns als Vorstand und mit Rainer in Funktion des sportlichen Leiters, nach einem ausführlichen Gespräch am Samstag dazu entschlossen, Christian Ratschka sen. als Trainer (UEFA B-Lizenz) zu installieren."

Erste Transfers fixiert

Am 4. Februar startet Hauskirchen in die Vorbereitung auf das Frühjahr, sieben Tests sind geplant und man spielt dabei unter anderem gegen Laa/Thaya, Wetzelsdorf, Neusiedl/Zaya, Schrattenberg und zum Abschluss gegen Angern, bevor die Rückrunde mit dem Derby gegen Großkrut startet. In der Kaderzusammenstellung gab es bereits die ersten Änderungen, mit Christian Ratschka jun. wurde ein Offensivmann von Hinterbrühl geholt, mit dem Sohn des neuen Trainers wurde ein Stürmer 1zu1 ersetzt. Weitere Zugänge sind der Außenbahnspieler Philipp Knie (zuletzt FC Wilfersdorf) und Senat Jaoski (Zistersdorf / Akademie Horn). Mit Johann Bischof wechselte auf der anderen Seite ein Tormann zu Kreuttal, Daniel Netopilik ging zurück nach Tschechien.

"Der Verlust unseres 2er-Tormannes tut natürlich sehr weh, wir hatten das beste Torhüter-Tandem in der Liga., werden dies nun intern kompensieren. Neben den bisherigen Transfers ist von Vereinsseite sonst nichts mehr geplant, außer es bieten sich Talente aus der Umgebung an. Wir werden den weg mit den jungen Spielern weitergehen und wollen die Mannschaft auch im Frühjahr weiterentwickeln", so der Sektionsleiter des Tabellenfünften.

 

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Niederösterreich
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter