Haringsee möchte in der Tabelle einen Sprung nach vorne machen

Beim SV GG Haringsee war die vergangene Saison in der 1. Klasse Nord nicht von großen Erfolgen getragen. Nach 16 absolvierten Runden stand man mit nur zwölf Punkten auf dem vorletzten Rang. In der kommenden Spielzeit soll es für das Team von Coach Martin Krejci besser laufen. Ein einstelliger Tabellenplatz ist das Ziel. Seit Anfang Juni ist man wieder im Trainingsbetrieb, hat jedoch immer wieder mit Ausfällen aufgrund von Urlauben zu kämpfen.

 

In der Zeit der coronabedingten Zwangspause setzte man in Haringsee vor allem auf die Eigenverantwortung der Spieler. "Es hat ja niemand gewusst wie es weitergeht und wie lange das noch so bleibt", schildert Trainer Martin Krejci. Nichtsdestotrotz ermunterte man die Spieler, sich selbstständig fit zu halten. Seit Anfang Juni läuft beim Verein wieder der Trainingsbetrieb. Die bisherige Vorbereitung bezeichnete Krejci als "durchwachsen". "Wir haben immer wieder mit Spielerausfällen aufgrund von Urlauben zu kämpfen", so der Coach. "Aber in dieser Leistungsstufe ist das nun mal so. Es ist mühsam, aber wir können es leider nicht ändern und müssen damit leben", weiß er mit der Situation umzugehen. Das Fehlen zahlreiche Akteure machte sich auch in den Ergebnissen bemerkbar. Zum Auftakt besiegte man Breitensee mit 6:1, danach folgten drei Niederlagen (1:3 gegen Orth, 1:4 gegen Enzersfeld/W., 0:4 gegen Hellas Kagran).

Ex-Landesligakicker verstärkt die Krejci-Elf

Auf dem Spielersektor hatte man im Sommer jeweils einen Zu- sowie einen Abgang zu verzeichnen. Backup-Goalie Roman Nositzka zieht es zu Engelhartstetten. "Er hatte ein Angebot und wollte nochmals die Chance ergreifen, als Einserstormann zu spielen. Diesem Wunsch sind wir auch gerne nachgekommen", beschreibt Krejci die Gründe. Mit Roman Idinger, der aus Lassee zum Verein stößt, gibt es auch einen hoffnungsvollen Neuzugang. Dieser brauche jedoch noch Zeit, wie Krejci sagt: "Er hat bereits Landesliga gespielt. In den letzten beiden Jahren war er jedoch nicht aktiv und daher besteht natürlich noch Aufholbedarf. Er zeigt aber gute Ansätze und ist zudem ein Linksfuß", traut er Idinger in Zukunft einiges zu.

Als Saisonziel ruft Krejci einen einstelligen Tabellenplatz aus. "Wenn alles passt, sind sogar die Top 5 möglich", schildert er. Dabei sei man jedoch vom Saisonverlauf abhängig. "Dazu braucht man aber natürlich einen guten Start und ein wenig Glück. Außerdem muss man dafür möglichst von Verletzungen und Sperren verschont bleiben", beschreibt er die "Zauberformel". "Es kann aber ganz schnell auch in die andere Richtung gehen und dann steckst du vielleicht unten drin", weiß er aus Erfahrung.

Als Favoriten in der Liga nennt er Stripfing II, Kreuttal, Poysdorf, Deutsch-Wagram und Neusiedl/Zaya. "Ich denke diese Teams werden es sich ausmachen", so Krejci abschließend.

 

Zugänge:

Roman Idinger (Lassee)

Abgänge:  

Roman Nositzka (Engelhartstetten)

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Fußball-Tracker

Meistgelesene Beiträge
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Vereinsshop

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter