Vereinsbetreuer werden

SC Poysdorf hat Titel noch nicht abgeschrieben

In der Reihe der Ligaportal-Interviews ist dieses Mal Christian Seiter, Sektionsleiter des SC Poysdorf, an der Reihe. Die Mannschaft von Trainer Thomas Eigner überwintert in der 1. Klasse Nord nach zehn Siegen und vier Niederlagen mit 30 Punkten auf Rang drei. Die Devise in Poysdorf lautete im Herbst also "Ganz oder gar nicht". In den bisherigen 14 Ligaspielen steht kein einziges Remis zu Buche. Bringt diese "Vollgas"-Taktik am Ende sogar den ganz großen Wurf? Der Rückstand auf Tabellenführer Neusiedl/Zaya beträgt aktuell vier Zähler, dazu hat man noch ein Nachtragsspiel offen.

Ligaportal: Wie zufrieden sind Sie mit der Herbstsaison bzw. wie fällt der Rückblick aus?

Christian Seiter: "Grundsätzlich sind wir mit der Herbstsaison zufrieden, obwohl die eine oder andere Niederlage unnötig war."

Ligaportal: Wie ist die Stimmung im Verein allgemein?

Seiter: "Die Stimmung ist sehr gut und alle sind für das Frühjahr optimistisch."

Keine Abgänge aber gleich drei Zugänge 

Ligaportal: Gibt es bereits fixe Zu- bzw. Abgänge? Auf welchen Positionen sehen Sie für das Frühjahr Handlungsbedarf?

Seiter: "Es gibt keine Abgänge. Als Zugänge können wir Florian Schön (Neusiedl), Patrick Scherbl (Jedenspeigen) und Christopher Pavlis (Ottenthal) begrüßen."

Ligaportal: Gab es in der Herbstsaison Verletzungsprobleme oder Erkrankungen und wie geht es den Spielern jetzt?

Seiter: "Bei diesem Hobby gibt es leider immer wieder Verletzungen. Gott sei Dank jedoch keine längerfristigen. Durch Corona fehlten bei einigen Matches ein Spieler. Zur Zeit sind alle Mann fit."

Ligaportal: Wie sieht die Zielsetzung für die Frühjahrssaison aus?

Seiter: "Nach Verlustpunkten sind wir nur einen Punkt hinter dem Herbstmeister. Ziel ist der Meistertitel."

"Meisterschaft ohne Zuseher für Amateurbereich nicht machbar"

Ligaportal: Rechnen Sie damit, dass im Frühjahr wieder gespielt werden kann oder wird die Saison erneut abgebrochen?

Seiter: "Ich hoffe, dass die Meisterschaft durchgespielt wird, um einen gerechten Meister und die Absteiger zu bestimmen. Jedoch müssen sich die Bestimmungen der Regierung ändern. Eine Meisterschaft ohne Zuseher wäre für den Amateurbereich nicht machbar."

Ligaportal: Wer sind für Sie die Titelkandidaten und wer macht am Ende das Rennen um den Meistertitel?

Seiter: "Herbstmeister Neusiedl, Marchegg, Deutsch Wagram und wir werden sich den Meister ausmachen. Ich hoffe natürlich, dass Poysdorf am Ende vorne ist."