Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Großkrut hält lange sehr gut dagegen - Ladendorf setzt sich am Ende noch klar durch

SV Großkrut
SC Ladendorf

Am Samstag durften sich die Besucher in der 1. Klasse Nord auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams SV Großkrut und SC Ladendorf freuen. Großkrut musste sich innerhalb weniger Tag4 zweimal auswärts geschlagen geben und hoffte nun vor eigenem Publikum auf einen Punktgewinn. Ladendorf spielte in den vergangenen beiden Matches jeweils 1:1 und wollte nun auf die Siegerstraße zurück, um im Rennen um den Herbstmeistertitel noch dranzubleiben.


Blitzstart der Heimelf

Großkrut kommt besser in die Partie vor 120 Fans und erzielt nach nur wenigen Minuten den Führungstreffer, die Heimelf legt nach Pass in die Mitte noch einmal quer und Maros Balko trifft in Minute 4 zum 1:0. Ladendorf ist durch den schnellen Gegentreffer überrumpelt, kann aber fast im Gegenzug ausgleichen, nach einem langen Ball spitzelt Daniel Hübler das Leder am hereilenden Tormann vorbei und trifft in Minute 5 vom 16er zum 1:1.

Die Gäste können in der Folge nicht die beste Leistung abrufen, Großkrut verteidigt sehr gut und präsentiert sich zweikampfstark. Nach einer Corner-Serie gehen die Gäste aber in Front, Kevin Habich verwertet in Minute 26 an der kurzen Strange per Kopf zum 1:2. Die Heimelf findet auf der Gegenseite kurz vor der Pause nach einem Kopfball eine sehr gute Möglichkeit auf den Ausgleich vor, Ladendorf geht mit einer glücklichen Führung in die Halbzeit.

Ladendorf legt nach

In der Pause tauschen die Gäste und erwischen in Hälfte 2 einen perfekten Start, nach Doppelpass trifft der eingewechselte David Prochal ins kurze Eck zum 1:3. Großkrut kommt danach zur großen Chance auf den Anschlusstreffer, nach einem Zusammenprall zweier Verteidiger des Gegners starten die Hausherren alleine auf den Tormann zu, der Gästekeeper bewahrt sein Team aber mit einer tollen Parade vor einem Gegentor.

Ladendorf gelingt danach die Entscheidung, Dusan Klvana passt perfekt in die Tiefe und Daniel Hübler netzt in Minute 67 mit links unter die Latte ein. Der Wiederstand der Heimelf ist damit gebrochen und die Gäste erhöhen in der Schlussphase das Torkonto, Dusan Klvana tanzt zwei Gegner aus und legt noch einmal quer, Daniel Hübler trifft in der 84. Minute ins leere Tor zum 1:5 Endstand. 

Stimme zum Spiel:

Mario Dolejschek (Trainer Ladendorf): "Großkrut hat in der ersten Hälfte sehr gut verteidigt und war zweikampfstark, wir zeigten nicht unsere beste Leistung und gingen mit einer glücklichen Führung in die Pause. Erst nach dem 4:1 konnte der Gegner nichts mehr entgegensetzen, es war ein hart erkämpfter, sogenannter Pflichtsieg."

Die Besten bei Ladendorf: Daniel Hübler, Roman Staniek.

 

 

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung