Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Überraschend starker Herbst fortgesetzt - Spannberg kürt sich gegen Bad Pirawarth zum Herbstmeister

SK Spannberg
SV Bad Pirawarth

Am Freitag traf SK Spannberg in der 1. Klasse Nord auf SV Bad Pirawarth. Die Zielsetzung der Gäste war vor Spielbeginn klar definiert: man wollte den Platz keinesfalls als Verlierer verlassen und nach zwei Partien ohne Niederlage noch einmal anschreiben. Spannberg hatte es nach einem tollen Herbst selbst ind er Hand, mit einem positiven Ergebnis würde sich der Tabellenführer die Winterkorne aufsetzen.


Spannberg hat Spiel im Griff

Spannberg wirkt gleich zu Beginn des Spiels sehr aktiv, die Heimelf will eine starke Hinrunde gebührend beenden und findet gleich am Anfang gute Möglichkeiten vor. Der Leader geht auch rasch in Front, Pavel Kucharcuk bezwingt in Minute 8 den gegnerischen Tormann mit einem scharfen Schuss ins lange Eck.

Spannberg bestimmt danach das Spiel, Bad Pirawarth versucht dagegenzuhalten, kann nach vorne aber fast keine Akzente setzen. Mitte des Durchganges baut das Heimteam den Vorsprung aus, nach Eckball von Filip Stanic bleibt Mark Zillinger vor dem Kasten eiskalt und trifft in der 28. Minute per Kopf zum 2:0. Die Gastgeber sind auch danach gefährlicher, Pavel Kucharcuk kommt mit einem schönen Schuss dem dritten Treffer nahe, es bleibt aber vorerst beim 2:0.

Heimelf sichert sich Herbstmeistertitel

Auch im zweiten Abschnitt ändert sich nur sehr wenig am Charakter des Matches, Spannberg ist weiter feldüberlegen und die gefährlichere Mannschaft, Bad Pirawarth ist bemüht, in der Offensive aber zu harmlos. Nach einer Stunde biegt das Heimteam endgültig auf die Siegerstraße ein, Filip Stanic beweist in Minute 62 Goalgetter-Qualitäten und stellt innerhalb des 16ers auf 3:0.

Die Heimmannschaft kommt danach zu weiteren Möglichkeiten, unter anderem zieht man zweimal alleine auf das Tor des Gegners zu, bringt den Ball aber nicht im Gehäuse unter. Bereits in der Schlussphase erhöht Spannberg noch einmal das Torkonto, nach schönem Spielzug über die linke Seite passt Lukas Mayr noch in die Gefahrenzone und Stefan Wiesinger versenkt nach 83 Minuten den Ball per Außenrist im gegnerischen Tor zum 4:0 Endstand. Spannberg ist damit Herbstmeister und geht mit mindestens drei Punkten Vorsprung in die Winterpause. 

Stimme zum Spiel:

Mario Kosik (Trainer Spannberg): "Wir sind sehr gut gestartet und lagen 2:0 in Führung, auch nach der Pause waren wir die aktivere und gefährlichere Mannschaft. Bad Pirawarth kam zu keinen nennenswerten Chancen, wir haben die Führung ausgebaut und verdient gewonnen. Wir hatten im ganzen Herbst sehr wenige Ausfälle und konnten fast immer komplett antreten, für uns ist es selbst überraschend, dass wir nach der Hinrunde Erster sind, die Mannschaft hat bisher eine sehr gute Saison gespielt."

Die Besten bei Spannberg: Lukas Mayr, Thomas Rohrer.

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung