Vier Tore nach 30 Minuten - Großkrut kehrt mit Kantersieg gegen Großengersdorf auf Erfolgsspur zurück

SC Großengersdorf
SV Großkrut

In der 12. Runde der 1. Klasse Nord duellierten sich der Tabellenfünfzehnte SC Simsek Bau Großengersdorf und der Tabellenachte SV Großkrut. In der letzten Runde remisierte Großengersdorf mit 0:0 gegen Großebersdorf, um von hinten weiter wegzukommen, hoffte man nun daheim auf den dritten vollen Erfolg. Großkrut wartete auch schon länger auf einen Sieg, mit einem Dreier würde man sich im oberen Mittelfeld der Tabelle festsetzen. Letzte Saison gewann jeweils das Heimteam das direkte Duell.


 

Entscheidung vor der Pause

In der ersten Halbzeit hat die Gästemannschaft vor 100 Zuschauern rasch alles im Griff und zeigt sich in der ersten halben Stunde sehr effizient. Großkrut geht rasch in Führung, nach Angriff von der Seite ist Branko Majic zur Stelle und netzt zum 0:1 ein (5.). Das Auswärtsteam lässt in der Folge hinten fast nichts zu und baut den Vorsprung sukzessive aus.

Wieder nach Angriff über die Außenbahn trifft Adrian Filan in Minute 14 zum 0:2, Maros Balko erhöht in der 17. Minute nach Angriff von der linken Seite bereits auf 0:3. Großengersdorf findet auf der anderen Seite in Halbzeit 1 zwei Möglichkeiten vor, die Abschlüsse landen aber neben dem Gehäuse des Gegners. Großkrut nutzt dagegen die Chancen, nach einem Eckball trifft zudem Großengersdorfs Michael Velek bei einem Klärungsversuch unglücklich zum 0:4 Pausenstand ins eigene Tor (28.).

Heimelf in Halbzeit 2 besser

Nach dem Seitenwechsel ändert sich der Charakter des Spiels, Großengersdorf findet nun besser ins Spiel und hat mehr Ballbesitz. Beide Mannschaften erarbeiten sich in der Folge Möglichkeiten auf einen weiteren Treffer, die Tormänner sind dabei aber immer wieder am Posten.

Das Heimteam hat mehr Spielanteile, bleibt aber auch im zweiten Durchgang ohne Treffer, kurz vor dem Ende legt dagegen Großkrut ein letztes Mal nach. Nach einem schnellen Konter ist Branko Majic zum zweiten Mal an diesem Nachmittag zur Stelle und sorgt mit dem 0:5 in der 87. Minute für den Endstand.

Stimme zum Spiel:

Erich Österreicher (Sektionsleiter Großkrut): "De erste Hälfte war stark von uns, es war auch jede Chance ein Tor und wir haben hinten fast nichts zugelassen. In der zweiten Halbzeit waren wir nicht mehr so gut und Großengersdorf war das bessere Team, sie hatten mehr Ballbesitz. Der Sieg war aber nie gefährdet, wir hatten von der letzten Woche etwas gutzumachen und wir können speziell mit der ersten Hälfte sehr zufrieden sein."

Die Besten bei Großkrut: Branko Majic (ST), Roman Hlina (L/RM).



 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten