Vereinsbetreuer werden

Neusiedl/Z filetiert den SC Großengersdorf

SC Großengersdorf
SC Neusiedl/Zaya

1. Klasse Nord: Etwas mehr als 70 Fans fanden sich beim Spiel des SC Simsek Bau Großengersdorf gegen den SC Neusiedl/Zaya ein. Der Start ins neue Spieljahr ging für den SC Simsek Bau Großengersdorf mit dem 0:5 gegen den SC Neusiedl/Zaya vollends daneben: Aus den ersten vier Begegnungen holte der SC Großengersdorf nicht einen Zähler.

Der Tabellenführer zeigte gleich von Beginn an wer der Favorit in diesem Spiel ist. Ein Doppelpack brachte Neusiedl/Z in eine komfortable Position: Alexander Knie war gleich zweimal zur Stelle (4./26.). Den Vorsprung des Gasts ließ Oliver Straka in der 30. Minute anwachsen. Das überzeugende Auftreten des Ligaprimus fand Ausdruck in einer klaren Halbzeitführung.

Koldzic und Knie mit Doppelpack

Der SC Neusiedl/Zaya baute die Führung aus, indem Amel Koldzic zwei Treffer nachlegte (46./80.). Der Referee pfiff schließlich das Spiel ab, in dem Neusiedl/Z bereits in Durchgang eins deutlich gezeigt hatte, dass es nach 90 Minuten nur einen Sieger geben würde.

Großengersdorf bleibt abwehrschwach und damit weiter im unteren Tabellendrittel.

Der SC Neusiedl/Zaya ist mit zwölf Punkten aus vier Partien gut in die Saison gestartet.

1. Klasse Nord: SC Simsek Bau Großengersdorf – SC Neusiedl/Zaya, 0:5 (0:3)

  • 4
    Alexander Knie 0:1
  • 26
    Alexander Knie 0:2
  • 30
    Oliver Straka 0:3
  • 46
    Amel Koldzic 0:4
  • 80
    Amel Koldzic 0:5