Vereinsbetreuer werden

Zistersdorf feiert klaren Heimsieg gegen Bad Pirawarth

SV Zistersdorf
SV Bad Pirawarth

1. Klasse Nord: Rund 60 Fans wollten das Spiel der 5. Runde zwischen dem SV Zistersdorf und dem SV Bad Pirawarth sehen. Mit 0:4 verlor der SV Bad Pirawarth am vergangenen Samstag deutlich gegen den SV Zistersdorf. Im Vorfeld war eine ausgeglichene Partie erwartet worden, doch der SV Zistersdorf wusste zu überraschen.

Die Heimelf erwischte einen guten Start. Marek Sustek brachte die Heimmannschaft in der zwölften Minute in Front. Für das 2:0 von Zistersdorf zeichnete Martin Fuxa verantwortlich (25.). Bis zur Halbzeitpause konnte keine der Mannschaften ihre Torbilanz mehr verbessern.

Fuxa-Doppelpack

Ab Minute 69 mussten die Gäste in Unterzahl weiter machen. Torhüter Ernst Schmidmayer zog die Notbremse und sah dafür die Rote Karte. Für das 3:0 des SV Zistersdorf sorgte Fuxa, der in Minute 76 zur Stelle war und seinen zweiten Treffer des Abends feierte. Bastian Schubtschik gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für den SV Zistersdorf (86.). Schlussendlich verbuchte Zistersdorf gegen Bad Piraw. einen überzeugenden Heimerfolg.

Der SV Zistersdorf macht zu diesem frühen Saisonzeitpunkt Boden in der Tabelle gut und steht nun auf Rang sieben. Zwei Siege, ein Remis und eine Niederlage hat der SV Zistersdorf derzeit auf dem Konto.

Mit vier Zählern aus vier Spielen steht der SV Bad Pirawarth momentan im Mittelfeld der Tabelle. Die bisherige Saisonbilanz der Gäste bleibt mit einem Sieg, einem Unentschieden und zwei Pleiten schwach.

1. Klasse Nord: SV Zistersdorf – SV Bad Pirawarth, 4:0 (2:0)

  • 12
    Marek Sustek 1:0
  • 25
    Martin Fuxa 2:0
  • 76
    Martin Fuxa 3:0
  • 86
    Bastian Schubtschik 4:0