Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

1. Klasse Nordwest-Mitte

Zwei Stürmer geholt - Hadersdorf will von hinten weiter wegkommen

Nach dem fünften Rang im Vorjahr startetet SC Hadersdorf zwar mit einem vollen Erfolg in die Saison 2017/18, blieb danach aber sechs Begegnungen ohne Sieg. In der Schlussphase der Hinrunde fand die Mannschaft wieder auf die Spur zurück und sammelte insgesamt 14 Punkte, belegt damit über den Winter Platz 9 der 1. Klasse Nordwest/Mitte. In der Transferzeit wurde der Verein bereits aktiv und holte auch zwei neue Stürmer, nun soll das Potential im Team noch besser zum Vorschein kommen.

Vier Zugänge und ein Comeback

In der Kaderzusammenstellung für die Rückrunde hat sich beim Neunten der Tabelle schon einiges getan, mit Dieter Pfeiffer wurde von Tulln ein neuer Tormann geholt. Dominic Sinek spielte zuletzt für Lengenfeld und ist ein Verteidiger, Oliver Müllner gibt nach einem halben Jahr sein Comeback und kann sowohl im Mittelfeld, als auch in der Defensive eingesetzt werden. Gerade für die Offensive wurde nach Verstärkungen gesucht und auch gefunden, Markus Graff spielte zuletzt ind er Slowakei und kann ganz vorne oder im offensiven Mittelfeld auflaufen, zudem wurde Stürmer Matthias Poschenreithner aus der Gebietsliga von Grafenwörth verpflichtet.

Vier Spieler stehen auf der anderen Seite nicht mehr im Kader, Tormann Markus Poll wechselte eine Liga höher zu Langenlois, Alexander Schaar ging zu Arnsdorf. Die neuen Vereine von Muhamer Selimi und Ovidiu Bordas sind noch nicht bekannt. "Die Transferaktivtäten sind damit bei uns abgeschlossen, wir wollten uns in der Offensive verstärken und mussten nach dem Abgang von Markus Poll auch auf der Tormann-Position handeln, dies ist uns gelungen", fasst Coach Robert Leutgeb zusammen.

"Für diesen Kader sind wir in der Tabelle zu weit hinten"

Am 29. Jänner startet die Mannschaft in die Vorbereitung, dreimal pro Woche wird trainiert und auch alle Testspiele sind bereits fixiert. "Wir haben hinten zu viele Tore bekommen und vorne zu wenig gemacht, deshalb haben wir auch die zwei neuen Stürmer geholt, um unberechenbarer zu sein", meint Hadersdorfs Trainer zu den Verbesserungsmöglichkeiten und fügt hinzu: "Wir sind für den Kader von der Platzierung her im Herbst zu weit hinten gelandet, die Liga ist allerdings auch sehr ausgeglichen. Wir wollen einmal weiter von hinten wegkommen, man muss aber bedenken, dass die hinten liegenden Teams auch stärker sein werden. Wir wollen uns nun gut vorbereiten und von Anfang an voll da sein."

 

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Niederösterreich
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung